Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.04.17 13:15 Uhr|Autor: FuPa232
F: Dietrich Hildebrandt

Wichtiges Nachholspiel im Abstiegskampf

Der Hamminkelner SV tritt am Ostermontag beim SV Haldern an
Zu einem ganz wichtigen Nachholspiel im Abstiegskampf kommt es am Ostermontag, wenn der Hamminkelner Sv zum Gastspiel beim heimstarken SV Haldern antritt. Die beiden Teams trennen nur zwei Zähler knapp oberhalb der Abstiegszone voneinander, der HSV konnte mit Trainer Thorsten Albustin also Jürgen Stratmanns Halderner überholen. Das wiederum werden die Gastgeber verhindern wollen, die sich bei einem Sieg ein Polster von sechs Zählern auf den Relegationsplatz verschaffen könnten.

Für Albustin wird es vor allem darum gehen, an die Einstellung seiner Spieler zu appellieren. Denn in diesem Punkt sah er zuletzt beim 1:3 gegen Kleve II die schwächste Partie unter seiner Leitung. Während sich Lars Klein-Hitpaß im Urlaub befindet, ist der zuletzt gesperrte und nun wieder spielberechtigte Tom Wirtz eine weitere Startelf-Option beim HSV.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.06.2017 - 2.266
1

Staffeleinteilung sorgt für Unmut und Unverständnis

Die Landesligisten spielen gleich doppelt gegen den TSV Meerbusch. Die acht Bezirksligisten werden aufgeteilt.

21.06.2017 - 1.224

Nedim Akkus wechselt zum SC Waldniel

Der junge Offensivspieler kommt vom Landesligisten 1. FC Viersen ins Schwalmtal.

17.07.2017 - 1.222

Der Spielplan der Bezirksliga 6 ist da!

Saisonstart am 9. August

21.06.2017 - 918
1

Neusser Bezirksligisten in zwei Gruppen aufgeteilt

Zons, Dormagen und Uedesheim von den fünf übrigen Kreisteams getrennt +++ Landesligisten in Gruppe 1

24.07.2017 - 368

Eintracht Walsum gewinnt Henrichs-Turnier

3:0-Finalsieg gegen den Hamminkelner SV II +++ Gastgeber Wacker Dinslaken wird Fünfter

22.06.2017 - 365

Offensivschwäche kostet Waldniel fast noch den Klassenverbleib

Erst am letzten Spieltag waren die Waldnieler in der Bezirksliga endgültig gesichert. Jetzt steht der nächste große Umbruch bevor.

Tabelle
1. Scherpenberg 3272 79
2. Fichte 3237 65
3. FC Meerfeld (Auf) 3219 63
4.
SV Vrasselt 3219 60
5.
RSV Praest 3217 59
6. SGE B.-Hau 3222 55
7. GSV Moers 327 50
8.
Sevelen 32-11 44
9.
SV Walbeck 32-4 43
10. Vikt. Goch (Ab) 322 41
11. 1. FC Kleve II 32-1 38
12. GSV Geldern 32-7 38
13. Hamminkeln 32-22 32
14. MSV Moers (Auf) 32-25 29
15. SV Haldern (Auf) 32-24 27
16. SV Bislich (Auf) 32-45 27
17. Pfalzdorf (Auf) 32-56 12
18. Hö-Nie zg. II (Ab) 00 0
Der Tabellen-15. spielt gegen den Tabellen-15. aus Gruppe 5 in Hin- und Rückspiel (31.5./4.6.) um den Klassenerhalt; der SV Hönnepel II hat zurückgezogen
ausführliche Tabelle anzeigen