FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 20:34 Uhr|Autor: Jakob Schönhagen (BZ)806
4:0 siegte der SV Blau-Weiß Waltershofen (weiß) gegen den FC Portugiesen Freiburg | Foto: Thorsten Lüdtke
Torfestival in Bremgarten
Auggen II entführt die Punkte aus Weilertal +++ Waltershofen besiegt die Portugiesen
Der Nachholspieltag bot in der Kreisliga A ein altbekanntes Bild: Weilertal bleibt im  Mittelfeld, Waltershofen pirscht sich an das Tabellen-Spitzentrio an und Au-Wittnau befindet sich im Aufwind. Für Neuigkeiten sorgten die Portugiesen: Deren Trainer Horacio Pinto Alves nahm nach der 0:4-Niederlage in Waltershofen am Ostermontag den Hut

Weilertal – Auggen II 2:3 (1:1)
Tore: 1:0 Hörger (2.), 1:1 Detterbeck (21.), 1:2 Paolilo (51./FE), 2:2 Muno (63.), 2:3 Paolilo (69.), Rote-Karte: Daniel Steffl (Weilertal/89.).- Trotz einem Blitz-Führungstreffer von Goalgetter Tim Hörger ist der Lauf der Gastgeber am Ostersonntag gebrochen worden. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage in Serie erwischte es Weilertal gegen die Auggen-Reserve zum ersten Mal in diesem Jahr. Matchwinner für die Landesliga-Reserve war Mario Paolilo, der mit seinem Doppelpack maßgeblich am Sieg beteiligt war. Weilertal bleibt Siebter, Auggen II rückt auf den Relegationsplatz (14.) vor.

Waltershofen – Portugiesen 4:0 (1:0)
Tore: 1:0 Jenne (27./FE), 2:0 Joos (67.), 3:0 Hercher (67.), 4:0 Jenne (89.).- Ein Jenne-Doppelpack brachte auch die Blau-Weißen auf die Siegesstraße. Gegen die Portugiesen, die am Tag nach der Niederlage den Rücktritt ihres Trainers Horacio Pinto Alves verkündeten, gelang Waltershofen der vierte Sieg in Serie. Der Lohn ist Platz Vier, nur einen Punkt hinter dem Dritten Wolfenweiler-Schallstadt.

GALERIE SV Blau-Weiß Waltershofen - FC Portugiesen Freiburg



Bremgarten – Au-Wittnau II 3:6 (1:2)
Tore: 0:1 Weidner (9.), 0:2 Niemeyer (17.), 1:2, 2:2, 3:2 Kratteit (44./58./75.), 3:3, 3:4, 3:5 Leupolz (76./79./87.), 3:6 Bea (88.).- Mächtig was geboten, bekamen die Zuschauer beim Tabellenvorletzten am Ostermontag: Ganze neun Tore setzte es im Duell zwischen der Landesliga-Reserve des SV Au-Wittnau und der abstiegsbedrohten Spielgemeinschaft Bremgarten/Hartheim. Herausragende Spieler waren beim Torefestival Bremgartens Christian Kratteit und bei den Gästen Luca Leupolz: Beide trafen dreifach. Durch den Sieg schieben sich die Hexentäler auf den sechsten Rang vor. Beachtlich, denn im Herbst war die Landesliga-Reserve noch Abstiegskandidat gewesen. Bremgarten, am Montag seit der 14. Minute nur noch zu zehnt, tritt hingegen nach dem Sieg vor zwei Wochen gegen die Türkgücü auf der Stelle. Zwei Niederlagen in Folge bedeuten aktuell Platz 17.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.04.2017 - 692

St. Georgener Befreiungsschlag

St. Georgen II kann noch gewinnen +++ Neuenburg durch Grißheim-Patzer Fast-Meister +++ Neuenburg siegt im Spitzenspiel

24.04.2017 - 478

Erleichterung beim FC Rimsingen

Sebastian Jenne ist weiterhin nicht zu stoppen