Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 14:00 Uhr |Autor: RP / Christoph Zabkar 90
"In Ghana lernen die Spieler sogar schon dänisch"
Interview mit Morten Karlsen, dem U19-Trainer des FC Nordsjaelland.
Herr Karlsen, der FC Nordsjælland setzt sich aus Spielern aus Dänemark und Ghana zusammen. Wie kam diese Kooperation zustande?

Karlsen Die Akademie in Ghana kooperierte zuvor mit Manchester City. Es wurde jedoch ein Verein in Europa gesucht, bei dem der Sprung zu den Senioren nicht allzu groß ist.

Wie genau verläuft dabei der Integrationsprozess?

Karlsen Wir versuchen, die Spieler aus Ghana über solche Turniere zu integrieren. Zwei von ihnen leben bereits in Dänemark, zwei andere sind seit einem Monat hier und noch ein anderer ist für das Turnier extra eingeflogen worden.

Gibt es Sprachbarrieren?

Karlsen In der Akademie in Ghana lernen die Spieler sogar dänisch, um sich auf den Wechsel vorzubereiten.

Wenn zwei Kulturen aufeinander treffen, gibt es sicher viel voneinander zu lernen.

Karlsen Allerdings. Ein Fokus des Konzepts liegt darin, die Kulturen zu integrieren. Von den Ghanaern lernen wir, wie sehr sie die Musik und das Tanzen lieben. Mit ihren natürlichen Spielfähigkeiten und unserer taktischen Disziplin schaffen wir eine tolle Einheit, die schnell zusammenwächst.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.04.2017 - 816

RB Salzburg ist einfach nicht aufzuhalten

Zum vierten Mal in Folge holen die Österreicher den Titel beim traditionsreichen Osterturnier. 2:0 besiegen die "Roten Bullen" im Finale die U19 von Borussia Mönchengladbach. Und das, obwohl die Salzburger eines der jüngsten Teams stellen.