FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 10:04 Uhr|Autor: Robert Kegler
650
F: Heymann
Verrückter Derby-Sieg für die Einheit
FC Einheit Wernigerode bezwingt FSV Grün-Weiß Ilsenburg mit 5:3 +++ Kopp-Elf dreht 1:3-Rückstand

Der FC Einheit Wernigerode rehabilitierte sich am Ostermontag vor heimischer Kulisse in der Landesliga Nord für die zwei Tage zuvor erlittene Niederlage beim VfB Ottersleben. Das Team von Trainer Alexander Kopp setzte sich im Nachbarschaftsduell gegen den FSV Grün-Weiß Ilsenburg vor knapp 350 Zuschauern mit 5:3 durch und verbesserte sich im Tableau auf Position drei. 



FC Einheit Wernigerode - FSV Grün-Weiß Ilsenburg 5:3

In einer temporeichen Begegnung gingen die Hausherren durch Nick Schmidt bereits kurz nach Anpfiff mit 1:0 in Front, überließen aber in der Folgezeit den Gästen das Spiel und lagen nach gut einer Stunde Spielzeit mit 1:3 zurück. "Ich bin in den ersten 60 Minuten wieder deutlich gealtert. Wir sind in die alte Lethargie verfallen und Ilsenburg hat uns mit ihrer Physis deutlich den Schneid abgekauft. Zudem haben wir durch individuelle Fehler drei unnötige Gegentore kassiert. Nach der Umstellung sind meine Jungs besser ins Spiel gekommen und haben sich förmlich in einen Rausch gespielt. Hut vor der Truppe", lobt Kopp das Comeback seines Teams in der zweiten Hälfte


GALERIE FC Einheit Wernigerode - FSV Grün-Weiß Ilsenburg

Mit dem Derby-Sieg in der Nachholpartie des 16. Spieltags schob sich die Einheit auf Platz drei vor und begrüßt kommendes Wochenende erneut auf eigenem Platz Union Heyrothsberge. "Da wollen wir natürlich den Rang festigen, um vielleicht noch weiter nach oben zu schauen", so der Coach weiter. Aktuell beträgt der Rückstand zum Tabellenzweiten aus Calbe vier Zähler. Ilsenburg bleibt nach der Niederlage auf Position neun im Klassement und rangiert zwölf Punkte vor dem ersten Abstiegsrang. Am Samstag gastiert dann Schlusslicht Krevese bei den Grün-Weißen. 

Schiedsrichter: Tobias Menzel (Fortuna MD) - Zuschauer: 353
Tore: 1:0 Nick Schmidt (2.), 1:1 Fabian Zeidler (19.), 1:2 Martin Gottowik (54.), 1:3 Konrad Bartlomiej Babeczko (54.), 2:3 Nick Schmidt (67.), 3:3 Tassilo Werner (68.), 4:3 Marius Sturm (71.), 5:3 Christian Harenberg (75.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Tommy Berndt (77./FSV Grün-Weiß Ilsenburg)
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.04.2017 - 2.856
1

Thale beurlaubt Vandreike

SV Stahl Thale trennt sich vorzeitig von Trainer Ingo Vandreike +++ Karsten Erdmann übernimmt bis Saisonende

22.04.2017 - 1.823

Ohne Köhler zum Primus

SV Stahl Thale beurlaubt Kapitän Florian Köhler +++ Auch Keeper Sebastian Thimm ist freigestellt

22.04.2017 - 602

Union vor dem Titelgewinn?

Union Schönebeck mit Kantersieg über Thale +++ Calbe trudelt weiter +++ Wernigerode bezwingt Heyrothsberge +++ Westerhausen in Torlaune

18.04.2017 - 535

Elf der Woche - Die Landesligen

FuPa-Elf des 22. Spieltags +++ 820 Stimmen im Norden +++ 1000 Stimmen im Süden

20.04.2017 - 428

Sorgenkinder mit Heimvorteil

Vorschau auf den 23. Spieltag +++ Abstiegsbedrohte Teams wollen daheim punkten +++ Tabellenführer Schönebeck begrüßt Thale +++ Wernigerode erwartet Heyrothsberge +++ Westerhausen im Harzderby gegen Halberstadt

22.04.2017 - 249

Fünf Remis - Auch Rieder und Harzgerode je nur 1 Punkt

Die Spiele des 23. Spieltags der Harzoberliga auf einen Blick