FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 19.05.17 17:35 Uhr |Autor: Pressemitteilung 254

Stuttgarter Zeitungen geben Unterlassungserklärungen ab

Die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“ hatten am 16. Mai 2017 jeweils einen von Thomas Haid verfassten Artikel unter der Überschrift „Bundesliga-Transfer - Kimmich verlässt den FC Bayern“ veröffentlicht. Wegen dieser Falschmeldung hat der FC Bayern München über seine Anwälte strafbewerte Unterlassungserklärungen verlangt. Diese wurden von beiden Zeitungen und dem Autor unverzüglich abgegeben.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.05.2017 - 6.458

Ticker: Bayern-U19 verliert dramatisches Elferschießen

Finale gegen Borussia Dortmund

21.05.2017 - 2.819

Die große Geste von Stefan Lex und seinen Kollegen

Nach Abstieg mit Ingolstadt

22.05.2017 - 357

Exklusiv-Interview mit Holger Seitz: So knacken wir den BVB!

Bayerns U19-Trainer träumt vom Titel

19.05.2017 - 236

FC Bayern nimmt Lahm in die Hall of Fame auf

Am Samstag beim Saisonfinale in der Allianz Arena und danach am Rathausbalkon wird Philipp Lahm zum achten Mal die Meisterschale in die Luft stemmen. Ein würdiger Rahmen für das Karriereende unseres Kapitäns. 22 Jahre – mit der Unterbrechung von zwei Jahren in Stuttgart – trug der 33-Jährige das Trikot des FC Bayern und hatte in dieser Zeit erheblichen Anteil an vielen großen Titeln.

22.05.2017 - 170

Irre: Bayern verliert das U19-Finale im Elfmeterschießen

Tillman vergibt im Shotout

21.05.2017 - 45

Vier neue Schiedsrichter für die Bundesliga

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wird in der kommenden Saison in der Fußball-Bundesliga eingesetzt – als erste Frau in der deutschen Fußballgeschichte. Die 38 Jahre alte Polizeibeamtin aus Hannover ist eine von vier Neulingen auf der Schiedsrichterliste für die Saison 2017/2018, die das DFB-Präsidium auf seiner Sitzung in Frankfurt am Main bestätigte.