FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 12.07.17 10:29 Uhr|Autor: Garmisch Partenkirchener Tagblatt: Roland Halmel437
1
Enttäuschte Kohlgruber! Foto: Halmel

Trainer-Debüt versemmelt: Simmeth wird mit Kohlgrub Letzter

Altenstadt – Unterschiedlicher kann das Trainer-Debüt kaum verlaufen: Während Andree Betzel mit dem TSV Murnau beim Möbel-Centrale-Cup in Altenstadt auf Rang drei landete, gingen Thomas Simmeth und seine Bad Kohlgruber Kreisliga-Kicker bei diesem zweitägigen Wettbewerb komplett leer aus und belegten am Ende den achten und letzten Platz.

Große Aussagekraft darf man dem Turnier freilich nicht beimessen. So sah Simmeth das Abschneiden auch nicht allzu tragisch. „Wir haben am Tag davor noch hart trainiert“, stellt der neue Kohlgruber Coach klar. Gleichwohl erkannte er schon zahlreiche Baustellen in seiner gemischten Truppe, die bei hochsommerlich heißen Temperaturen in der Vorrunde gegen den TSV Schongau (0:2), den FC Blonhofen (2:4) und dem TSV Altenstadt (1:3) drei Niederlagen in den Partien über jeweils 2 x 30 Minuten einfuhr. „Wir haben die Gegner mit brutalen Fehlern zum Toreschießen eingeladen“, grummelt Simmeth. Daran gilt es zu arbeiten.

Besser lief es beim TSV Murnau. Der lieferte in Altenstadt eine ordentliche Leistung ab. So jedenfalls wertete der noch verletzte Benedikt Hausmann als Co-Trainer die Vorstellung. „Wir waren ja mit einer gemischten Truppe aus Erster und Zweiter Mannschaft am Start.“ Das funktionierte besonders beim Auftaktmatch sehr gut. Gegen den FC Kaufering gab es beim 10:2-Erfolg ein echtes Schützenfest. „Der Gegner war nur aus der A-Klasse“, relativiert Hausmann, „aber wir haben auch ganz gut gespielt.“ Moritz Winkler trat als dreifacher Torschütze auf, David Dali und Benedikt Buchner steuerten zwei Treffer bei. Nicht viel war dann gegen den SVO Germaringen zu holen (0:4). „Richtig gutes Team“, urteilt Hausmann über die Schwaben, die nur knapp am Aufstieg in die Bezirksliga gescheitert waren und in Altenstadt erst im Endspiel von den Gastgebern gestoppt wurden. Die Murnauer zogen durch einen 3:1-Erfolg im letzten Vorrundenspiel gegen den FC Wildsteig/Rottenbuch als Gruppenzweiter ins Spiel um Platz drei ein. Dort setzten sie sich auch noch gegen den FC Blonhofen mit 4:2 nach Elfmeterschießen durch.

 
1 Kommentare1 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.07.2017 - 1.156

In Aying enttäuscht: Zieringer kehrt heim

Problemloser Rückwechsel

22.07.2017 - 772

Paukenschlag in Hausham: Holzner wirft hin!

„Spieler haben die Macht übernommen“

21.07.2017 - 347

Debakel für Türk Gücü

Türken kassieren gegen Bad Kohlgrub 13 Gegentore

25.07.2017 - 63

Brand zufrieden: "Ein paar der Jungs kann man brauchen"

Eurasburg unterliegt Ex-Klub des Trainers

25.07.2017 - 49

Zahn: "Anschauungsunterricht, wie es nicht geht"

DJK-Coach nach Testspiel-Niederlage

20.07.2017 - 18

Sen. A-Klasse Zugspitze 1 - Der 3./11. Spieltag

Alle Spiele des 3./11. Spieltags in der Übersicht