FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 07.04.17 18:10 Uhr|Autor: Niklas Hegmans321
F: Georg Glania/Thomas Kruska
Vorentscheidung im Abstiegskampf?
Die Sportfreunde Wanne-Eickel empfangen den TuS Harpen. Für den Verlierer sieht es düster aus.
An der Spitze sollte sich wenig tun. Denn Horsthausen, Herbede und Wanne treffen allesamt auf schwächere Gegner. Nur der SC Weitmar steht bei Phönix Bochum vor einer hohen Hürde.

DJK Arminia Bochum - SV Wanne (Fr 19:30)
Bereits am heutigen Abend prüft der Abstiegskandidat aus Bochum den Absteiger aus der Landesliga. Zwar ist Wanne derzeit kaum aufzuhalten und hat nur in der vergangenen Woche gegen Altenbochum einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. "Ich erwarte aber ein schweres Spiel", erklärt Wannes Co-Trainer Serkan Besli. "Arminia braucht jeden Punkt, deswegen wird es ein zweikampfbetontes Spiel." Helfen werden dem Tabellenvierten werder Florian Drews (10. Gelbe Karte) noch Peter Adamek (Rot-Sperre) können.


Schiedsrichter: Keine Angabe



Sportfreunde Wanne-Eickel - TuS Harpen (So 15:00)
In einem sind sich beide Übungsleiter einig: "Das ist ein extrem wichtiges Spiel im Abstiegskampf", verkünden Wannes Mark Lipok und Harpens Dietmar Hampel unisono. Daher wollen beide Mannschaften auch gewinnen, bestreiten das Spiel aber mit unterschiedlichen Voraussetzungen. Der TuS hat am vergangenen Wochenende eine empfindliche Niederlage gegen Neuruhrort erlitten. "Da war unser Zweikampfverhalten völlig indiskutabel", kritisiert Hampel. "Wir müssen den Kampf, der im Abstiegskampf nötig ist, jetzt mal unbedingt annehmen und Siege auch mal erzwingen, wenn es spielerisch nicht so läuft."
Zwar herrscht auch in Wanne nicht eitel Sonnenschein, doch laut Lipok ist die Stimmung in der Mannschaft blendend. Dazu hat auch das erreichte Unentschieden beim SC Weitmar beigetragen. "Das hat uns Selbstvertrauen gegeben, daran wollen wir anknüpfen", so Lipok. "Der Schlüssel dazu wird eine kämpferische und homogene Mannschaftsleistung sein." Dem jungen Coach der Wanner fehlen zwar etliche Spieler, die Aufstellung wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden. "Wir werden aber mindestens zwölf fitte Spieler haben, die darauf brennen, das Spiel zu gewinnen", kündigt Lipok an, der möglicherweise auch wieder auf A-Jugendliche zurückgreifen wird.
Auf der Gegenseite freut sich Dietmar Hampel ganz besonders auf einen Spieler: Tristan Dittrich ist vom Jakobsweg wieder zurück und hat sich bereit erklärt, Harpen zu helfen. "Das ist ein starkes Signal", so Hampel.


Schiedsrichter: Keine Angabe 




FC Neuruhrort - SV Herbede (So 15:00)
Der SV Herbede hat mit dem Sieg am vergangenen Wochenende, während Horsthausen nur ein Unentschieden erreichte, einen großen Schritt in Richtung Platz eins gemacht. Doch jetzt gilt es gegen den FCN nachzulegen. Die Bochumer haben durch den jüngsten Sieg in Harpen einen großen Sprung im Abstiegskampf gemacht und mächtig Selbstvertrauen getankt. Mit einem weiteren Sieg wäre Neuruhrort schon beinahe aus dem Schneider.


Schiedsrichter: Keine Angabe

SpVgg Horsthausen - SSV/FCA Rotthausen (So 15:00)
Die verbleibenden Spiele werden immer weniger, der Druck wächst auf den Langzeit-Tabellenführer aus Herne. Da kann sich Horsthausen gegen den Tabellenvorletzten schon gar keinen Ausrutscher erlauben. "Ich erwarte von meiner Mannschaft, die Tabelle am Sonntag komplett auszublenden", fordert daher Marc Gerresheim, Trainer der Sportvereinigung, von seinen Mannen. "Denn auch Rotthausen wird uns Aufgaben stellen, die es zu lösen gilt." Die Trainingswoche stimmt Gerresheim immerhin positiv. "Die Truppe trainiert sehr konzentriert und mit hoher Intensität." Dementsprechend traut sich der Spitzenreiter logischerweise einen Sieg zu. "Wir wissen aber, wie schwer das werden kann."


Schiedsrichter: Keine Angabe

TuS Kaltehardt - TuS Hattingen (So 15:00)
Der TuS Hattingen hat am vergangenen Wochenende nach langer Zeit mal wieder bewiesen, dass er doch noch gewinnen kann. Mit 38 Punkten ist das sowieso nur halbherzig herum spukende Abstiegsgespenst vollständig aus Hattingen verschwunden. Gleiches könnte Gegner Kaltehardt über sich behaupten, sollte gegen Hattingen mal wieder ein Sieg herausspringen. Denn mit nur drei Punkten hinter dem Aufsteiger sind die Hausherren in der absoluten Mitte der Tabellen anzutreffen.


Schiedsrichter: Keine Angabe

Vorwärts Kornharpen - SV Schwarz-Weiß Eppendorf (So 15:00)
Noch ist es zwar nicht amtlich. Bei 18 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer - bei noch zu vergebenden 27 Punkten - gliche der Klassenerhalt von Kornharpen aber einem Wunder. Gleichwohl haben die Vorwärtsler in den vergangenen Wochen zahlreiche Spitzenmannschaften ärgern können und gingen zumeist nur mit knappen Niederlagen vom Platz. Mit den Schwarz-Weißen aus dem Bochumer Südwesten ist zwar kein Top-Team zu Gast, dafür aber eins, das dringend Punkte benötigt. Denn bei nur fünf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat Eppendorf noch lange nicht genug Luft zu Atmen.


Schiedsrichter: Keine Angabe

BV Herne-Süd - TuS Heven (So 15:00)
Es wird wohl ein Spiel der Offensivkräfte werden. Denn auf beiden Seiten taten sich in der vergangenen Woche zwei Akteure hervor: Bei den Südern war es Johannes Zenzen, der mit einem Doppelpack in Eppendorf einen Punkt sicherte. Für den TuS traf Ali Abou-Saleh sogar dreimal und ergatterte seinen Hevenern damit folgerichtig drei Punkte. Die Trainer beider Mannschaften dürften aber auch eine defensiv stabilere Leistung begrüßen - besonders der Ballspielverein braucht noch Punkte im Klassenkampf.


Schiedsrichter: Keine Angabe

FC Altenbochum 1920/28 e.V. - SV Fortuna 31 Herne (So 15:00)
Die Partie in Altenbochum verspricht eine interessante zu werden. Denn es treffen zwei Teams mit gegenläufigen Entwicklungen aufeinander. Der FCA ist wegen eines unterirdischen Saisonstarts nie so wirklich aus dem Keller gekommen ist und kann sich erst langsam nach oben kämpfen - inzwischen sind es wieder vier Spiele in Folge ohne Niederlage. Dagegen galt die Fortuna lange als heißester Anwärter auf den Aufstieg, hat nach dem Umbruch aber kaum punkten können. Jetzt hat auch noch Coach Köhler hingeschmissen; die Herner stehen vor dem nächsten Neustart.


Schiedsrichter: Keine Angabe

SV Phönix Bochum - SC Weitmar 45 (So 15:00)
Der SV Phönix macht immer mehr von sich reden. In der Hinrunde noch eher als Schießbude der Liga bekannt, die vorne allerdings auch etwas drauf hat, hat sich der Aufsteiger zu einem etablierten Team gemausert, das bereits Rang 7 belegt. "Uns erwartet ein schweres Spiel", vermutet SCW-Coach Axel Sundermann daher auch nicht ganz überraschend und fügt die Qualitäten von Phönix an. "Die Offensive ist nicht zu unterschätzen, mit den quirligen Angreifern hatten wir schon bei der 1:2-Niederlage im Hinspiel Probleme."
Daher fordert der Ex-Profi von seinen Jungs, von Beginn an hellwach zu sein und die eigenen Stärken auf den Platz zu bringen. "Wir wollen vor Ostern schließlich nicht den Anschluss nach oben verlieren", warnt Sundermann, dem Benedikt Siebrecht wieder zur Verfügung steht.


Schiedsrichter: Keine Angabe
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 738

Doppelrückzug in Herne

Zwei Teams spielen die Saison nicht mehr zu Ende

25.04.2017 - 710

Bochum: Der Relegations-Fahrplan

Entscheidungsspiele werden am 29. Mai 2017 ausgelost.

30.04.2017 - 702

Lohrheide-Kapitän schließt sich DJK Wattenscheid an

Designierter Bezirksliga-Aufsteiger holt Talent +++ Bali ist stolz

26.04.2017 - 417

Die Gelsenkirchener Top-Elf der Woche

Die beste Elf vom vergangenen Spieltag der jeweiligen Kreisligen im Überblick.

29.04.2017 - 340

Mit Patrick Hampel zum Klassenerhalt

Harpens Mittelfeldmotor steht nach seiner langen Verletzung gegen Rotthausen erstmals wieder im Kader.

26.04.2017 - 332

Demir folgt auf Vößing

TuS Querenburg hat neuen Trainer gefunden

Tabelle
1. SpVgg Horst. 3045 73
2. SV Herbede 3029 63
3. SV Wanne (Ab) 3068 62
4. SC Weitmar (Ab) 3043 62
5. Fortuna 31 3037 56
6. TuS Heven (Ab) 3023 52
7. Phönix Boch. (Auf) 3016 47
8. TuSHattingen (Auf) 30-5 43
9. Kaltehardt 30-11 41
10. FC Altenbo. 306 39
11. BV Herne-Süd 30-12 39
12. SW Eppendorf 30-2 36
13.
TuS Harpen 30-9 34
14.
Neuruhrort 30-21 33
15. SF Wanne-Ei. (Auf) 30-16 30
16. Arminia Boch 30-32 29
17. SSV/FCA Rott 30-75 9
18. Kornharpen 30-84 9
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga Staffel 10
Horsthausen-Aufstieg nur noch Formsache
Lohrheide-Kapitän schließt sich DJK Wattenscheid an
BV Herne-Süd will 40-Punkte-Marke schnell erreichen
FC Altenbochum 1920/28 e.V. FC Altenbochum 1920/28 e.V.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV/FCA Rotthausen SSV/FCA RotthausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wanne SV WanneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Herne-Süd BV Herne-SüdAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Kaltehardt TuS KaltehardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Eppendorf SV Schwarz-Weiß EppendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Neuruhrort FC NeuruhrortAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Weitmar 45 SC Weitmar 45Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Vorwärts Kornharpen Vorwärts KornharpenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hattingen TuS HattingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Herbede SV HerbedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Heven TuS HevenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Phönix Bochum SV Phönix BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Arminia Bochum DJK Arminia BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fortuna 31 Herne SV Fortuna 31 HerneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Wanne-Eickel Sportfreunde Wanne-EickelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Horsthausen SpVgg HorsthausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Harpen TuS HarpenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen