FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 14.04.17 13:15 Uhr|Autor: Niklas Hegmans623
F: Henrik aus Herne
Aus dem Dreikampf wird ein Zweikampf
Durch den 3:0-Sieg in Weitmar wird die SpVgg. Horsthausen nur noch vom SV Herbede ernsthaft verfolgt.
Der SC Weitmar verliert sogar den dritten Platz, weil Wanne 11 den BV Herne-Süd mit 11:1 abfertigt. Im Keller verlieren die Sportfreunde Wanne-Eickel und Arminia Bochum weiter an Boden.

SC Weitmar 45 - SpVgg Horsthausen 0:3
Die Sportvereinigung hat durch den letztlich deutlichen Sieg in Weitmar aus dem Dreikampf um den Aufstieg einen Zweikampf gemacht. Denn nun hat der SC bereits elf Punkte Rückstand. Dementsprechend zufrieden war dann auch Marc Gerresheim. Wenn man 3:0 in Weitmar gewinnt, hat man als Team nicht wahnsinnig viel verkehrt gemacht", lobte der Herner Übungsleiter. In die Karten spielte den Gästen auch der frühe Treffer von Dennis Kruckow. "Danach waren wir dem 2:0 immer näher als Weitmar dem Ausgleich", erklärte Gerresheim, der einen am Ende auch in dieser Höhe verdienten Sieg gesehen hatte. "Wir haben nur ein oder zwei Tore zugelassen und selbst noch einige Chancen erspielt." Gleiches war auch aus dem Lager der 45er zu hören. "Horsthausen war klar besser und hat verdient gewonnen", gab Trainer Axel Sundermann unumwunden zu.
Um die Sache abzurunden und die Partie endgültig zu entscheiden, trafen Steven Schulz und Abdel-Latif Boudhan in der Schlussphase noch zum Endstand.


Schiedsrichter: Tobias Kraeling - Zuschauer: 108 
Tore: 0:1 Dennis Kruckow (4.), 0:2 Steven Schulz (77.), 0:3 Abdel-Latif Boudhan (90.)




SV Fortuna 31 Herne - DJK Arminia Bochum 3:1
Immer wieder Fabrice Meinert. Der Winter-Neuzugang der Fortuna ist auch gegen die Arminia der Garant des Erfolgs. Denn lange Zeit sah es nach einem Remis aus. Zwar waren die Hausherren recht früh in Führung gegangen, allerdings fand die DJK nach einer Stunde eine Antwort. Dann sah es zwar so aus, als könnten die Gäste zumindest einen wichtigen Punkt nach Bochum mitnehmen, doch Meinert machte dem mit seinen Toren 7 und 8 (in nur 6 Spielen!) für Herne einen Strich durch die Rechnung.


Schiedsrichter: Nick Schitzik (Schalke 04) - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Selver Gasnjan (26.), 1:1 Nermin Dervisbegovic (65.), 2:1 Fabrice Meinert (85.), 3:1 Fabrice Meinert (88.)


SV Wanne - BV Herne-Süd 11:1
Nicht nur der TuS Heven ist in der Lage, zweistellig zu gewinnen, sondern auch der andere Absteiger aus der Landesliga, der SV Wanne. "Dabei hat Herne-Süd gar nicht mal so schlecht begonnen", betonte Serkan Besli, Co-Trainer der Hausherren. Am Ende wurde es im Derby für die Gäste vor 200 Zuschauern dennoch heftig. "Wir hatten schnell den Dosenöffner und haben es bis zur 90. Minute brutal heruntergespielt", schilderte Besli die Machtdemonstration seiner Mannen. "Herne-Süd hat sich komplett aufgegeben, so ist das Ergebnis zustande gekommen." Ein besonderes Lob hatte Besli nicht nur für seine Jungs, sondern auch für die Zuschauer übrig: "Kompliment und danke für die tolle Unterstützung!"


Schiedsrichter: Björn Backhaus - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Kim-Julien Hyna (16.), 2:0 Niclas Maiwald (22.), 3:0 Kim-Julien Hyna (25.), 4:0 Niclas Maiwald (37.), 5:0 Niclas Maiwald (54.), 6:0 Nicolai Lux (59.), 7:0 Niclas Maiwald (67.), 8:0 Niclas Maiwald (70.), 8:1 Lennart Leipski (71. Foulelfmeter), 9:1 Niclas Maiwald (79.), 10:1 Niclas Maiwald (83.), 11:1 Mustafa Kaya (90.)


TuS Hattingen - FC Neuruhrort 2:3
Der FC Neuruhrort macht einen ganz wichtigen und großen Schritt im Abstiegskampf. Denn durch den Auswärtssieg in Hattingen springen die Gäste gleich auf Platz 11 und rangieren jetzt sieben Punkt vor der roten Zone. Nach einem schlechten Start fanden die Bochumer immer besser in die Partie und drehten ein 0:1 bis 20 Minuten vor Ende in ein 3:1. Da tat auch der Anschluss durch Yusuf Aydins Elfmetertor nicht mehr weh, auch wenn der FCN dadurch nochmal zittern musste.


Schiedsrichter: Johannes Liedtke (T. Ennepetal) - Zuschauer: 65
Tore: 1:0 Ramon Sauret-Kranz (21.), 1:1 Kai Koitka (33.), 1:2 Marvin Fray (55.), 1:3 André Ujma (72.), 2:3 Yusuf Aydin (75. Foulelfmeter)


SV Herbede - Sportfreunde Wanne-Eickel 2:0
Den Sportfreunden Wanne fehlt weiterhin das Glück - und das drückt sich so langsam auch nachhaltig in der Tabelle aus. Denn nun sind es bereits sechs Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. "Dabei haben wir nach unserem miesen Spiel gegen Harpen wieder eine ansprechende, engagierte und kampfstarke Leistung gezeigt", konnte Wannes Trainer Mark Lipok seinen Schützlingen keinen großen Vorwurf machen. "Da kann man nur den Hut vorziehen, zumal wir miteinem Alten Herren, zwei A-Jugendlichen und zwei Reserve-Spielern angetreten sind." Allerdings war der SVH, wie es einem Spitzenteam gebührt, mal wieder mit der Fortuna im Bunde: Beim 1:0 schoss ein Wanner Innenverteidiger Herbedes Elvis Karisik so unglücklich an, dass der Ball aus 20 Metern ins lange Eck flog.
Trotz des Rückschlags ließen die Gäste sich aber nicht verunsichern und drängten weiter nach vorne. "Wir hatten genau so viele Chancen wie Herbede, haben aber mehrfach Alu getroffen oder sie anderweiteig vergeben", ärgerte sich Lipok, der dann noch das 0:2 mitansehen musste. 


Schiedsrichter: Artur Morozov (Kaufungen 07) - Zuschauer: 80
Tore: 1:0 Elvis Karisik (33.), 2:0 Christian Buth (79.)


TuS Harpen - SV Phönix Bochum 3:0
Anders als den Sportfreunden, ist Harpen ein Befreiungsschlag gelungen. Gegen die formstarken Gäste gelang ein verdienter und wichtiger Heimsieg. "Die Mannschaft hat ihr Versprechen gehalten und wirklich alles gegeben", freute sich Coach Dietmar Hampel. Zwar kam der TuS nicht sehr gut in die Partie, Martin Gütke aber schon. "Bei ihm ist der Knoten wieder geplatzt. Was er gestern geleistet hat, war überragend", hatte Hampel ein Sonderlob übrig. Der sehr engagierte Stürmer nutzte zunächst einen individuellen Fehler von Phönix und markierte die Führung. "Danach sind wir deutlich besser ins Spiel gekommen", so Hampel.
In Hälfte zwei knüpfte Harpen nahtlos an und bot Phönix wenig Angriffsfläche. "Wir haben als Kollektiv sehr engagiert und aggressiv gegen den Ball gearbeitet", lobte Hampel, der fast schon ins Schwärmen geriet. "Insgesamt haben wir eine charakterstarke Mannschaft, die mit Supertypen besetzt ist."
Klingt, als wäre man in Harpen überzeugt vom Klassenerhalt - und warum auch nicht? Bei noch sieben Spielen haben die Bochumer fünf Punkte Vorsprung zu verteidigen. 


Schiedsrichter: Jan Pech - Zuschauer: 130
Tore: 1:0 Martin Gütke (26.), 2:0 Maurice Kirchhoff (79.), 3:0 Martin Gütke (92.)





SSV/FCA Rotthausen - FC Altenbochum 1920/28 e.V. 1:3
Auch der FCA hat die Chance beim SSV genutzt, um einen Schritt aus dem Keller zu machen. Dabei schockte das Schlusslicht die Gäste zunächst mit El Kasmis Tor kurz vor dem Pausentee. Nach einer wirkungsvollen Ansprache kamen die Bochumer aber wie verwandelt aus der Gelsenkirchener Kabine und bogen das Duell noch um. Allerdings zeigte sich Rotthausen ungewohnt willensstark und gab sich erst in der letzten Minute geschlagen, als Pascal Grundmann den Endstand erzielte.


Schiedsrichter: Björn Taube - Zuschauer: 40
Tore: 1:0 Lokman El Kasmi (40.), 1:1 Vedat Toku (53.), 1:2 Sven-Michael Scheffler (70.), 1:3 Pascal Grundmann (90.)


SV Schwarz-Weiß Eppendorf - TuS Kaltehardt 3:3
In einem mitreißenden Spiel hat Tobias Wilde dem TuS Kaltehardt in der Schlussphase einen Punkte gerettet. Denn nachdem es lange 1:1 stand, brachte Marvin Meißner die Schwarz-Weißen, die dringend Punkte benötigen, zweimal in Führung. Zweiimal jedoch erzielte Wilde den Ausgleich.


Schiedsrichter: Dieter Kroll - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Yaser Omidvand (10.), 1:1 Patrick Polanik (58.), 2:1 Marvin Meißner (80.), 2:2 Tobias Wilde (85.), 3:2 Marvin Meißner (86.), 3:3 Tobias Wilde (90.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 738

Doppelrückzug in Herne

Zwei Teams spielen die Saison nicht mehr zu Ende

25.04.2017 - 710

Bochum: Der Relegations-Fahrplan

Entscheidungsspiele werden am 29. Mai 2017 ausgelost.

30.04.2017 - 700

Lohrheide-Kapitän schließt sich DJK Wattenscheid an

Designierter Bezirksliga-Aufsteiger holt Talent +++ Bali ist stolz

26.04.2017 - 417

Die Gelsenkirchener Top-Elf der Woche

Die beste Elf vom vergangenen Spieltag der jeweiligen Kreisligen im Überblick.

29.04.2017 - 340

Mit Patrick Hampel zum Klassenerhalt

Harpens Mittelfeldmotor steht nach seiner langen Verletzung gegen Rotthausen erstmals wieder im Kader.

26.04.2017 - 332

Demir folgt auf Vößing

TuS Querenburg hat neuen Trainer gefunden

Tabelle
1. SpVgg Horst. 3045 73
2. SV Herbede 3029 63
3. SV Wanne (Ab) 3068 62
4. SC Weitmar (Ab) 3043 62
5. Fortuna 31 3037 56
6. TuS Heven (Ab) 3023 52
7. Phönix Boch. (Auf) 3016 47
8. TuSHattingen (Auf) 30-5 43
9. Kaltehardt 30-11 41
10. FC Altenbo. 306 39
11. BV Herne-Süd 30-12 39
12. SW Eppendorf 30-2 36
13.
TuS Harpen 30-9 34
14.
Neuruhrort 30-21 33
15. SF Wanne-Ei. (Auf) 30-16 30
16. Arminia Boch 30-32 29
17. SSV/FCA Rott 30-75 9
18. Kornharpen 30-84 9
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Bezirksliga Staffel 10
Horsthausen-Aufstieg nur noch Formsache
Lohrheide-Kapitän schließt sich DJK Wattenscheid an
BV Herne-Süd will 40-Punkte-Marke schnell erreichen
FC Altenbochum 1920/28 e.V. FC Altenbochum 1920/28 e.V.Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV/FCA Rotthausen SSV/FCA RotthausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Wanne SV WanneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Herne-Süd BV Herne-SüdAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Kaltehardt TuS KaltehardtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schwarz-Weiß Eppendorf SV Schwarz-Weiß EppendorfAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Neuruhrort FC NeuruhrortAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Weitmar 45 SC Weitmar 45Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Vorwärts Kornharpen Vorwärts KornharpenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Hattingen TuS HattingenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Herbede SV HerbedeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Heven TuS HevenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Phönix Bochum SV Phönix BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Arminia Bochum DJK Arminia BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Fortuna 31 Herne SV Fortuna 31 HerneAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Wanne-Eickel Sportfreunde Wanne-EickelAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Horsthausen SpVgg HorsthausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Harpen TuS HarpenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen