FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 09:54 Uhr |Autor: Fried 71
Erster Liga-Einsatz für Neu-Trainer Luginger
FC Homburg am Freitag zu Gast in Worms
Fünf Spiele gilt es noch für den FCH in dieser Saison zu bestreiten und für den Klassenerhalt so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Am Freitag in Worms sollen die ersten her.

15 Punkte gibt es in den restlichen Spielen noch zu vergeben. Fakt ist: der FC 08 Homburg steht im Moment auf einem möglichen Abstiegsplatz. Platz 15 und 34 Punkte bedeuten für den FCH eine brenzlige Situation, der man nun zusammen schnellstmöglich mit aller Macht entfliehen muss. Dafür benötigt man dringend Punkte. 


Nach der 1:2-Niederlage am Gründonnerstag gegen den VfB Stuttgart II zogen die Verantwortlichen die Konsequenzen der sportlichen Talfahrt und lösten den Vertrag mit Trainer Jens Kiefer auf. Sein Nachfolger wurde bereits zwei Tage später verkündet: Jürgen Luginger. Ostermontag übernahm Luginger das erste Training und stieg direkt in die Vorbereitung auf das Spiel Freitagabend bei dem VfR Wormatia Worms ein. Anstoß in der EWR-Arena Worms ist um 19:00 Uhr. 

Die Wormatia aus Worms konnte vergangenen Spieltag durch einen 2:0-Sieg auf dem Betzenberg gegen den FCK II weitere drei Punkte einfahren. Aktuell steht das Team von Trainer Steven Jones mit 43 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz. Durch einen Heimsieg gegen den FCH würden die Wormaten den Klassenerhalt in trockene Tücher packen. Dies gilt es nun vorerst für die Grün-Weißen zu verhindern. „Worms ist eine spielstarke Mannschaft, die sehr selbstbewusst auftritt. Es wird eine schwierige Aufgabe für uns, aber wir haben die Qualität um etwas Zählbares aus Worms mitbringen zu können“, so Luginger.

Bereits im Hinspiel konnte der FCH mit 2:1 gegen Worms gewinnen. Colak und Steimetz sowie Auracher, der den zwischenzeitlichen Ausgleich mit seinem bisher einzigen Tor diese Saison erzielte, schossen die Tore in der Partie. Die letzten vier Begegnungen gegen den VfR verliefen allesamt positiv für die Homburger. Diese Serie gilt es fortzusetzen. 

Im Winter verstärkte sich die Wormatia unter anderem mit Steffen Straub vom FC-Astoria Walldorf, der bereits 3 Tore in seinen 6 Einsätzen schoss. Gerade erst im letzten Spiel gegen die U23 des FCK traf er wieder. Die Stürmer Florian Treske und Jan-Lucas Dorow führen aber noch mit jeweils neun Toren die interne Torschützenliste der Wormser an. 

Für das Spiel am Freitag ist der Wormser Benjamin Himmel gelbgesperrt. Auf Homburger Seite kehrt Niklas Jakusch nach verbüßter Rotsperre wieder in den Kader zurück. Ob er seinen Vertreter Bade nun wieder ablösen wird, „wird wohl eine Bauchentscheidung“, so Luginger. Fraglich sind Lensch (Grippe) und Heerings (Rückenprobleme), die beide angeschlagen sind. Markiet fällt definitiv wegen muskulären Problemen aus.

„Wir haben in dieser Woche viele Einzelgespräche mit den Spielern geführt und versucht ihnen den Glauben und das Selbstvertrauen wieder zurückzugeben. Das benötigen wir in den nächsten Wochen“, so Luginger zu seiner ersten Arbeitswoche beim FCH. Jeder einzelne Akteur muss grenzenlosen Einsatz, Kampf und Leidenschaft an den Tag legen müssen. Nur so macht der FCH am Freitag den ersten Schritt weg vom Abgrund in Richtung Klassenerhalt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 571

Rheinlandpokal: Bewegte Zeiten für Triers Kapitän

Eintracht spielt in Mülheim-Kärlich um Finalteilnahme - Dingels im Blickpunkt - fupa-LIVETICKER - Begehrte Nachwuchsspieler Thielmann und Raab

29.04.2017 - 368

SSV Ulm 1846 Fußball: Konsolidieren und attackieren

Die Spatzen haben ein langfristiges Ziel: Oben angreifen

29.04.2017 - 333

Das Power-Ranking in der Regionalliga Südwest

Die "heißesten" Teams in der Regionalliga Südwest

29.04.2017 - 92

Hessen Kassel droht Insolvenz

RL SÜDWEST: +++ 1,3 Millionen Euro fehlen +++

27.04.2017 - 57

B-Junioren Regionalliga Südwest - Der 23. Spieltag

Alle Spiele des 23. Spieltags in der Übersicht

29.04.2017 - 42

Emerllahus Einstand nach Maß

Junger Wormate krönt beim 1:1 in Steinbach Startelf-Debüt mit schönem Treffer