FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 14.03.17 10:58 Uhr|Autor: bho (NN Herzogenaurach)114
Der SC Oberreichenbach konnte den Ausrutscher der SpVgg Etzelskirchen nutzen und sich etwas absetzen. F: Zink

Etzelskirchen rutscht aus - SCO kann Patzer nutzen

18. Spieltag: SpVgg kommt gegen Münchaurach nicht über 2:2 hinaus +++ Oberreichenbach tut sich gegen Schlusslicht schwer, siegt aber dennoch +++ Tennenlohe schiebt sich auf Platz 2
Trotz schwacher Leistung heißt der Gewinner des Spieltags in der A-Klasse 2 SC Oberreichenbach. Da die Aufstiegskonkurrenz aus Etzels­kirchen gegen Münchaurach ins Stol­pern geriet, reichte dem SCO ein knapper Sieg, um die Tabellenführung aus­zubauen. Aisch zeigte sich gegen Ten­nenlohe noch im Winterschlaf.

SG Höchstadt/Gremsdorf - SC Oberreichenbach 0:1

Gegen lei­denschaftlich kämpfende Hausherren gelang dem Tabellenführer erst kurz vor Schluss der Lucky Punch. Von Beginn an machten die Gastgeber das Spielfeld eng und ließen Oberreichen­bach nicht ins Spiel kommen. Önen vergab die einzige Gelegenheit des Tabellenführers in Halbzeit eins, Höchstadt verpasste zwei Mal knapp die Führung. Im zweiten Durchgang kombinierten die Gäste gefälliger, oh­ne jedoch Gefahr auszustrahlen. Eine Standardsituation kurz vor Schluss brachte schließlich den glücklichen Gästesieg: Einen Eckball klärten die Hausherren nicht konsequent genug, so dass das Leder über Umwege zu Amon im Strafraum gelangte. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf in der 82. Minute zum Endstand.

Schiedsrichter: Gerhard Jungkunz - Zuschauer: 50
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Jens Rakotz (67./SG Höchstadt/Gremsdorf)

SC Hertha Aisch - SV Tennenlohe III 0:2

Die Hausherren befan­den sich wohl noch im Winterschlaf. Tennenlohe nahm früh das Spielge­schehen in die Hand, Aisch lief nur hinterher. Der Gästeführung in der 23. Minute durch Forster ging ein sau­ber gespielter Konter voraus. Auch in der zweiten Halbzeit kam der Gastge­ber nicht in die Gänge. Zwar erspielte Aisch im zweiten Durchgang zumin­dest eine Torchance, es traf aber wie­der der Gast, kurz vor Schluss brachte Schürers 2:0 die Entscheidung.

SpVgg Etzelskirchen - SC Münchaurach 2:2

Kellerkind Münch­aurach schaffte beim Aufstiegsaspi­ranten die Sensation des Spieltags. Der Tabellenführer tat sich gegen tief stehende Gäste 90 Minuten lang schwer. Zwar verbuchten die Hausher­ren mehr Ballbesitz, Münchaurach stand aber tief und verteidigte ge­schickt. Kurz vor der Pause traf Wel­lein zur Führung für Etzelskirchen (41.), Nascimento sorgte aber mit dem Pausenpfiff für den Ausgleich (45.). Bei Wiederanpfiff befanden sich die Hausherren noch im Tiefschlaf, Neu­bauer nutzte eine Unachtsamkeit zur Gästeführung (49.). Nun ging die Tak­tik des SC voll auf, für Etzelskirchen gab es durch die engmaschige Verteidi­gung kein Durchkommen. In der 82. Minute sorgte Wellein mit seinem zweiten Treffer immerhin für den Aus­gleich.

FC Niederlindach - FC Herzogenaurach II 0:2

Weil sie ihre Chancen konsequenter nutzten, be­hielten die Gäste in einer hart um­kämpften Partie die Oberhand. Kurz vor der Pause profitierten die Herzo­genauracher von einer Unachtsamkeit in der FCN-Defensive, Niko Bogade vollstreckte zur Führung (44.). In Durchgang zwei bot sich ein ähnli­ches Bild: In einer ausgeglichenen Par­tie spielte Niederlindach auf den Aus­gleich, brachte den Ball aber nicht im Gehäuse unter. Auf der anderen Seite machten es die Gäste besser: Mit sei­nem zweiten Treffer machte Bogade den Deckel auf die Partie (85.).

TSV Lonnerstadt II - FSV Großenseebach II 2:1



ASV Weisendorf II - SpVgg Uehlfeld II 3:3

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.06.2017 - 276

SCO und Etzelskirchen steigen auf - Weisendorf in Relegation

30. Spieltag: Topteams lassen sich zum Saisonende nicht lumpen

30.05.2017 - 166

Niederlindach begleitet Aisch in BK - SCO macht's spannend

29. Spieltag: Der SC Oberreichenbach schlägt Primus Tennenlohe überraschend deutlich 5:0 - SVT-Dritte verzichtet auf Aufstieg

23.05.2017 - 146

SCO kickt spielfreie Etzelskirchener vom Relegationsplatz

28. Spieltag: Oberreichenbach gewinnt souverän gegen Münchaurach +++ Niederlindach wittert noch einmal Morgenluft