Vereinsverwaltung
Suche
Montag 20.03.17 16:57 Uhr|Autor: Niklas Heib
239
F: Jan Sigel
ESC macht Abstiegskampf spannend - Stoppenberg unaufhaltsam
Der 19. Spieltag der Kreisliga B Nord (Gr. 2) im Überblick
52 von 57 möglichen Zählern. So lautet die Bilanz des unangefochtenen Spitzenreiters FC Stoppenberg nach dem 19. Spieltag. Mit dem Sieg gegen Karnap rückt der Aufstieg nochmal ein Stückchen näher. Am Tabellenende wehrt sich der ESC Preußen gegen den Abstieg und schlägt die SG Altenessen knapp. Schonnebeck III wird für eine starke Moral nicht belohnt.

GTSV Essen - Fatihspor Essen 2001 3:1
In einer ansehnlichen Partie geht der GTSV Essen als Sieger vom Platz. In beiden Kästen klingelte es früh: Daniel Jagla traf für die Gastgeber, Fatihspor glich umgehend durch Severin Marchwinski aus. Acht Minuten später sorgte Tobias Berg für die erneute GTSV-Führung. "Es war ein super Spiel von beiden Mannschaften. Meines Erachtens nach hatten wir zum Ende hin dann mehr vom Spiel und zumindest einen Punkt verdient gehabt, doch leider hatten wir vor dem Tor die Seuche am Fuß", sagte Fatihspor-Coach Akif Kalafat im Anschluss. "Durch viele Abspielfehler in der zweiten Halbzeit haben wir uns zudem schwer getan , weil wir viel Kraft investieren mussten, um in Ballbesitz zu kommen." Benjamin Christ sorgte kurz vor Schluss für die Entscheidung.

Schiedsrichter: Dirk Orlowski (Tura 86) - Zuschauer: 25
Tore: 1:0 Daniel Jagla (5.), 1:1 Severin Marchwinski (9.), 2:1 Tobias Berg (17.), 3:1 Benjamin Christ (90.)


SpVg Schonnebeck III - Bader SV 91 3:4
Souliman El Habasi wird zum Matchwinner für den Bader SV, der mit dem Sieg beim Schlusslicht Rang fünf verteidigt. El Habasi traf zunächst zum Ausgleich, nachdem Christian Milewski die Hausherren in Führung brachte. Kurz nach Wiederanpfiff netzten die Gäste innerhalb von vier Minuten doppelt ein und das Spiel schien gelaufen. Schonnebeck kämpfte sich jedoch zurück und schlug ebenfalls binnen weniger Minuten doppelt zu: 3:3. Mit seinem zweiten Treffer des Spiels entschied El Habasi die Partie dann in der 67. Minute zugunsten der Gäste. Schonnebeck III muss sich trotz einer kämpferisch starken Leistung allmählich mit dem Abstieg auseinandersetzen. Auf dem letzten Platz beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer elf Zähler.

Schiedsrichter: Thomas Pelka - Zuschauer: 20
Tore: 1:0 Christian Milewski (2.), 1:1 Souliman El Habasi (9.), 1:2 Samir Oas (47.), 1:3 Jamal Bennamann (50.), 2:3 Patrick Rosenberg (58.), 3:3 Maurice Kwasniak (60.), 3:4 Souliman El Habasi (67.)


Vogelheimer SV II - Sportfreunde Katernberg 6:0
Der Tabellenzweite lässt nichts anbrennen und schlägt die Sportfreunde Katernberg mit 6:0. Dabei blieb die Partie nach dem Führungstreffer durch Marc Luer lange spannend. Erst in der Schlussphase spielte der Vogelheimer SV seine spielerische Klasse aus. Am Ende war Luer mit drei Treffern erfolgreichster Torschütze.

Schiedsrichter: Achim Schneider - Zuschauer: 30
Tore: 1:0 Marc Luer (26.), 2:0 Kevin Windisch (72.), 3:0 Niklas Parsch (80.), 4:0 Marc Luer (82.), 5:0 Alexander Böhmelt (83.), 6:0 Marc Luer (90.)


Sportfreunde Altenessen II - AL-ARZ Libanon III 1:2
Dank Doppelpacker Ibrahim Saado bezwingt AL-ARZ III die Sportfreunde Altenessen II und kommt dem Klassenerhalt damit ein großes Stück näher. Den ersten Führungstreffer der Gäste konnte Kevin Kill noch ausgleichen, auf Saados zweiten Treffer hatten die Hausherren allerdings keine Antwort mehr parat. Somit beträgt der Vorsprung von Altenessen 18 auf einen Abstiegsplatz - wahrscheinlich müssen zwei Teams direkt den Gang in die C-Liga antreten - nur noch vier Punkte.

Schiedsrichter: Tobias Meitner (SpVg Katern.) - Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Ibrahim Saado (25.), 1:1 Kevin Kill (36.), 1:2 Ibrahim Saado (67.)


SG Essen-Schönebeck II - Adler Union Frintrop II 3:0
Im Reserveduell zwischen der SG Schönebeck und Adler Union Frintrop setzen sich die Hausherren mit 3:0 durch. Pascal Caspari sorgte mit zwei Toren für eine Zwei-Tore-Führung zur Pause. Philip Steinert entschied die Partie in der 78. Minute. Die SGS verkürzt den Abstand auf den dritten Adler Union auf einen Zähler.

Schiedsrichter: Stefan Heuer (T. Überruhr) - Zuschauer: 45
Tore: 1:0 Pascal Caspari (23. Foulelfmeter), 2:0 Pascal Caspari (43.), 3:0 Philip Steinert (78.)


TuS Helene Essen II - DJK Katernberg 1919 II 5:1
Eine runderneuerte Helene-Reserve mit Mario Kleinert an der Seitenlinie schlägt DJK Katernberg II mit 5:1. Mustafa Kahramann traf doppelt, Bernd Thekook war sogar dreifach erfolgreich. Den Gästen war lediglich der Ehrentreffer per Elfmeter durch Kevin Rasche vorbehalten. Während Helene einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt macht, beträgt der Vorsprung der DJK Katernberg auf den ESC Preußen nur noch vier Punkte.

Schiedsrichter: Cuma Cetin (Bariss Essen) - Zuschauer: 45
Tore: 1:0 Mustafa Kahraman (4.), 2:0 Bernd Thekook (7.), 3:0 Mustafa Kahraman (45.), 4:0 Bernd Thekook (59.), 4:1 Kevin Rasche (76. Foulelfmeter), 5:1 Bernd Thekook (88.)


Essener SC Preußen II - DJK SG Altenessen II 2:1
Der Essener SC stemmt sich gegen den Abstieg und fährt im dritten Spiel unter Neutrainer Kevin Callenberg den zweiten Sieg ein. Jonas Flaswinkel brachte die Gastgeber mit einem sehenswerten Treffer in Führung, Stefan Hoffmann legte noch vor der Pause nach. "Für uns war die Woche etwas schwierig, da die Niederlage vom vergangenen Spieltag natürlich noch in den Köpfen war. Ich dachte, ich habe jetzt mit einem Einbrechen der Mannschaft zu kämpfen, jedoch war genau das Gegenteil der Fall. Die Mannschaft hat schon unter der Woche im Training gezeigt, dass sie den Abstiegskampf annimmt und wollte heute erst recht zeigen, dass sie nicht absteigen will", so Callenberg. Nach der 2:0-Pausenführung, wurde die SG Altenessen im zweiten Durchgang besser. Der Anschluss fiel jedoch erst in der 81. Minute nach einem Fehler im Spielaufbau der Preußen. In einer spannenden Schlussphase blieb es beim Sieg für den ESC. "Die Mannschaft hat heute gezeigt, was sie für einen Riesen-Charakter hat", so der stolze Coach. "Die drei Punkte lassen uns im Abstiegskampf wieder hoffen."

Schiedsrichter: Ralf Zuppa (FFL Essen) - Zuschauer: 28
Tore: 1:0 Jonas Flaswinkel (27.), 2:0 Stefan Hoffmann (41.), 2:1 My Adil Lahbabi (81.)

FC Stoppenberg - FC Karnap 07/27 10:2
Beim 3:1-Sieg im Hinspiel tat sich Stoppenberg beim FCK lange schwer.
"Der Respekt vor dem Gegner war dementsprechend groß", so FCS-Coach Christian Ebner. Der FC Karnap ließ seine spielerische Klasse zwar mehrfach aufblitzen, war am Ende jedoch gegen effektive Stoppenberger deutlich unterlegen. Bereits zur Pause führte der Tabellenführer mit 5:0 und ließ im zweiten Durchgang fünf weitere Treffer folgen. Karnaps Mustafa Yildiz gestaltete das Ergebnis mit zwei Treffern etwas erträglicher. Aufseiten des Spitzenreiters war Janik Eichmann mit drei Toren erfolgreichster Schütze. "Unser Schlüssel zum Sieg war heute eine konzentrierte Abwehrleistung und konsequentes, zielstrebiges Angriffspiel", so Ebner. Kann der FCS diese Leistung weiterhin abrufen, führt beim Aufstieg kein Weg an Stoppenberg vorbei. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten Vogelheimer SV beträgt sieben Punkte.

Schiedsrichter: Robert Kröhnert (SV Wanheim) - Zuschauer: 25
Tore: 1:0 Yasar Askin (15.), 2:0 Patrik Ritter (20.), 3:0 Komba Guillit Okalo (27.), 4:0 Robin Friedeboldt (40.), 5:0 Komba Guillit Okalo (44.), 5:1 Mustafa Yildiz (45.), 6:1 Janik Noah Eichmann (53.), 6:2 Mustafa Yildiz (54.), 7:2 Janik Noah Eichmann (56.), 8:2 Leon Hildebrand (69.), 9:2 Janik Noah Eichmann (89.), 10:2 Hakan Cin (90.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.03.2017 - 691

Essen: Die Top-Elf der Woche

Neun Kreisligen ausgewertet

25.03.2017 - 492

Jetzt live: Auslosung zum Preußen-Cup

Thorsten Legat zieht die Teams aus der Schüssel

24.03.2017 - 310

Traumwetter für den Amateurfußball

Temperaturen um die 15 Grad, kein Regen

24.03.2017 - 266

Spitzenspiel vor dem Gipfeltreffen

Der KFC empfängt bereits am Samstag den Vierten Velbert +++ Mittwoch steigt dann der Showdown

25.03.2017 - 252

Winfried Kray will Pokal-Schwung mitnehmen

Vorschau Bezirksliga-Gruppe 6: Der starke Aufsteiger hat im Pokal Spitzenreiter Burgaltendorf besiegt +++ Mülheimer Derby zwischen MSV 07 und Rot-Weiß +++ Zwei wichtige Kellerduelle

23.03.2017 - 238

Der 20. Spieltag: Kracherduell am Fibelweg

TuSEM emfpängt BVA +++ Türkiyemspor und SC Phönix wollen Schwung aus Pokalsiegen mitnehmen

Tabelle
1. FC Stoppenb. 20101 55
2. Vogelheim II 2054 48
3. DJK Frintrop II 2013 44
4. Schönebeck II 2052 43
5. Bader SV 2030 38
6. GTSV Essen 2015 34
7. FC Karnap 2014 33
8. SF Katern. 20-7 30
9.
DJK SG Alten II 209 23
10.
AL-ARZ Essen III 20-33 23
11.
Fatihspor 203 21
12.
TuS Helene II 20-12 21
13. SF Altenes. II 20-33 16
14. DJK Katern. II 20-53 16
15. ESC Preußen II 20-71 15
16. Schonnebeck III 20-82 6
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga B Nord, Gruppe 2
Das aktuelle Power-Ranking in Essen
Essen: Die Top-Elf der Woche
So landet ihr bei FuPa
GTSV Essen GTSV EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Bader SV 91 Bader SV 91Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Fatihspor Essen 2001 Fatihspor Essen 2001Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Karnap 07/27 FC Karnap 07/27Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
AL-ARZ Libanon AL-ARZ LibanonAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Stoppenberg FC StoppenbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Essener SC Preußen Essener SC PreußenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Altenessen Sportfreunde AltenessenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Sportfreunde Katernberg Sportfreunde KaternbergAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Katernberg 1919 DJK Katernberg 1919Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Helene Essen TuS Helene EssenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Essen-Schönebeck SG Essen-SchönebeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK SG Altenessen DJK SG AltenessenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Adler Union Frintrop Adler Union FrintropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Vogelheimer SV Vogelheimer SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVg Schonnebeck SpVg SchonnebeckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Jonas Flaswinkel  (25)