FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 20:04 Uhr|Autor: Marc Steinert116
F: Nückel

Engagierte Leistung reicht nicht

KREISOBERLIGA SÜD: +++ Romrod/Zell verkauft sich gut, verliert aber doch / Abstieg am Sonntag? +++

BELLERSHEIM . Fünfte Niederlage in Folge für Aufsteiger Romrod/Zell in der Fußball-Kreisoberliga Gießen Süd in Folge. Trotz einer über weite Strecken engagierten Leistung musste sich die Elf von Trainer Hans Weppler letztlich deutlich mit 1:4 (1:2) bei der SG Obbornhofen/Bellersheim geschlagen geben.



SG Obbornhofen/Bellersheim - Romrod/Zell 4:1

Bei 15 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer waren die Klassenerhalts-Chancen des Aufsteigers aber bereits vor der Pleite am Ostersamstag nur noch theoretischer Natur. Die Partie startete schwungvoll, gefährliche Strafraumaktionen gab es auf beiden Seiten zu sehen. Den ersten Treffer setzte dann nach 25 Minuten das Schlusslicht. Der zwei Minuten zuvor für Baetz-Zapata eingewechselte Robert Böcher stand nach einer Flanke am langen Eck goldrichtig und traf zur 1:0-Führung, die Gastgeber reklamierten vergeblich auf Abseits.

Lange war Obbornhofen/Bellersheim vom Gegentor aber nicht geschockt, sondern schlug nur neun Minuten später zurück. Jannik Schlosser stand nach einem langen Ball urplötzlich frei vor dem Tor des Außenseiters und traf zum 1:1. Und unmittelbar vor dem Pausenpfiff gelang den Hausherren sogar noch die zu diesem Zeitpunkt schmeichelhafte, wenn auch wunderschöne Pausenführung: Hendrik Paul (43.) traf nach einer Ecke aus zwölf Metern per Fallrückzieher.

In der zweiten Hälfte drängte Romrod/Zell mit Macht auf den Ausgleich und hatte auch zwei gute Gelegenheiten, doch O/B-Keeper Yannik Zander parierte beide Male glänzend. Besser machten es dann die Gastgeber nach 66 Minuten und trafen in die Drangphase der Gäste hinein durch Torben Scheld zum 3:1. Dies war letztlich bereits die Entscheidung. In der Schlussphase fehlte der Weppler-Truppe die Kraft, um den Rückstand noch aufzuholen. Im Gegenteil: Eine Minute vor dem Ende erhöhte Obbornhofen/Bellersheim durch Loris Schmitt sogar noch auf 4:1, wodurch der Heimsieg viel zu deutlich ausfiel. Bereits am kommenden Wochenende könnte der Abstieg Romrod/Zells in die Kreisliga A Alsfeld bei einer Niederlage gegen Laubach/Ruppertsburg/Wetterfeld auch rechnerisch feststehen.

SG Obbornhofen/Bellersheim: Zander; Harmert, Ortmann, Paul, Rutz, Hartig, Koch, Schmitt, Scheld (63. Kammer), Schlosser.

SG Romrod/Zell: Specht; Rausch, Rupp, Trebert (81. Kubinecz), Musch, Baetz-Zapata (23. Böcher), Lerch, Kutzschebach, Knapczyk, Weppler.

Tore: 0:1 Böcher (25.), 1:1 Schlosser (34.), 2:1 Paul (43.), 3:1 Scheld (66.), 4:1 Schmitt (89.). – Schiedsrichter: Welke (Münchholzhausen). – Zuschauer: 100.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.06.2017 - 1.283

SpVgg. Leusel: Sieben Neue sind schon fix

GL GI/MR: +++ Aufsteiger verstärkt sich +++

15.06.2017 - 930

Raketen-Herausforderung beim SVH

KLA ALSFELD: Neuzugänge und Abgänge der Harbacher im Einzelcheck mit Trainer Sascha Inderthal +++ Herausragende Schiffs-Abschlussfahrt +++ Spätestens November soll der Motor rund laufen +++

19.06.2017 - 572

Elf des Jahres: KOL Gießen Süd

INTERVIEW: +++ Rekordhalter Michael Rohde (FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod) im Gespräch +++

27.06.2017 - 392

Schwalmtal mit Heim-Doppelpack

ALSFELD: +++ Neue Saison der Kreisliga A und B Alsfeld startet am 6. August +++ Terminbesprechung am 10. Juli in Mücke +++

03.06.2017 - 375

Volles Programm von 10 bis 20 Uhr

SWG-KREISPOKAL GIESSEN: +++ VfR Lich für Finale am Pfingstmontag gerüstet +++ „Gutes Wetter wäre natürlich super“ +++ Vier Endspiele und viele Aktivitäten rund um das Spielfeld +++

16.06.2017 - 356
1

Keine C-Liga in Alsfeld

ALSFELD: +++ Vereine lehnen geplante neue Liga ab +++ „Fall Sören Eidt“ sorgt auch bei Vereinsbesprechung für Wirbel +++