FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 27.05.14 14:09 Uhr|Autor: jb (Fußball Vorort)0
Max Eberl will mit Sinan Kurt verlängern, doch der Junioren-Nationalspieler zögert. F: dpa

Eiszeit wegen Gladbach-Talent Sinan Kurt?

FC Bayern München II - Anscheinend gibt es Differenzen zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München. Grund ist das angebliche Interesse des Rekordmeisters an Sinan Kurt.

Wildert der FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach? Angeblich hat der Double-Sieger Interesse an Supertalent Sinan Kurt. Der 17-Jährige ist Junioren-Nationalspieler und hat in dieser Saison in der A-Jugend-Bundesliga 16 Treffer in 24 Spielen erzielt. Der variable Offensivspieler kann auf mehreren Positionen eingesetzt werden. Am liebsten agiert er als Linksaußen, er kann aber auch als Mittelstürmer oder als hängende Spitze eingesetzt werden.

Wie rp-online berichtet, sind die Borussen deshalb verstimmt. Angeblich passt ihnen die Vorgehensweise der Bayern nicht. Kurt hat noch einen gültigen Vertrag bis 2016. Die Gladbacher wollen mit dem Talent verlängern und haben ihm signalisiert, dass er wohl bald zu den Profis aufrückt. Doch der U18-Nationalspieler zögert, womöglich auch wegen des Interesses aus München.

Das Onlineportal spekuliert deshalb, dass damit der mögliche Transfer von Alessandro Schöpf nach Mönchengladbach gefährdet ist. Die Atmosphäre zwischen der Borussia und dem FC Bayern sei gestört.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.07.2017 - 622

Die zwei Welten der kleinen Bayern

Vorbereitung für die Mission Aufstieg

25.03.2014 - 99

Wloch verlässt Schalding-Heining nach sechs Jahren

24.07.2017 - 89

FC Bayerns U19 überzeugt in Abensberg

Die Youngsters des Rekordmeister schlagen die U21 von Slavia Prag mit 4:0. Ein Neffe von Uli Hoeneß trainiert die Münchner.

27.03.2014 - 15

Memmingen vor Doppel-Heimspieltag

28.03.2014 - 7

Herr Vogel, wann liefern sie den neuen Lahm?

27.03.2014 - 2

Krise bei den Bayern? FCB will Bamberg schlagen

Tabelle
1. FC Bayern II 3661 79
2. Illertissen 3646 75
3.
TSV 1860 II 3627 72
4.
FC Augsburg II 3629 69
5. Buchbach 368 61
6. Ingolstadt II 3615 57
7.
Seligenport. 36-5 54
8.
FC Nürnberg II 3611 53
9.
Greuth.Fürth II 3611 52
10.
FCE Bamberg 36-2 51
11. Würz.Kickers 366 49
12.
Schalding (Auf) 36-19 42
13.
FC Memmingen 36-5 41
14. Heimstetten 36-32 38
15. 1860 Rosenh. 36-14 37
16. Schweinfurt (Auf) 36-25 36
17. Bayern Hof 36-26 36
18. Aschaffenb. 36-41 23
19. TSV Rain 36-45 20
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.

Die bestplatzierte Amateurmannschaft (keine Profi-Zweite) zieht in den DFB-Pokal 2014/15 ein.

Der Auf- und Abstieg in der Regionalliga Bayern
ausführliche Tabelle anzeigen