FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 09.06.16 17:30 Uhr|Autor: Romina Burgheim
760
Ehrenvoller Einsatz
oder: Wirkungsvoll im Hintergrund
Ein Fußballspiel ist zuweilen mit einer Theateraufführung vergleichbar. Während am Aufführungstag die Protagonisten im Rampenlicht stehen und sie vor Publikum beweisen müssen, wie gut sie sich auf diesen Moment vorbereitet haben, geraten dabei wichtige andere Akteure aus den Augen. Doch völlig zu Unrecht: Denn die Mitarbeiter und Statisten einer solchen Produktion haben ihren entscheidenden Anteil am Gelingen des (Kunst)Stücks. Mit ihrem beispiellosen Einsatz und meist ehrenamtlichen Engagement schaffen sie erfolgreiche Rahmenbedingungen für das Event und den gesamten Ablauf. Da sie quasi die unverrückbare Basis, das starke Fundament, auf dem der ganze Erfolg einer Abteilung gebaut ist, bilden, soll ihnen der gebührende Raum der Würdigung ihres Schaffens gegeben werden. Denn würde auch nur ein einzelnes Rädchen dieser fein organisierten und durchdachten Maschinerie aus der Reihe tanzen, löse dies eine verheerende Kettenwirkung aus.

Was diese wichtigen Frauen und Menschen "im Hintergrund" alltäglich leisten, soll hier am Beispiel der DSC Mädchen- und Damenabteilung koloriert werden, mit dessen Hilfe Cheftrainer Markus Wuckel die Sensation an der Schillerstraße binnen von zwei Jahren geschafft hat:

Den direkten Durchmarsch von der Westfalenliga in die 2. Bundesliga.

ASC (Fanclub) 

Sie sorgen dafür, dass wir uns in der Fremde heimisch fühlen. Sie sorgen dafür, dass wir (zu mindestens auf der medialen) Ebene einen gleichgestellten Platz neben den Herren-Profis haben und informieren kompetent, zuverlässig und schnell die Fans mit den neusten News. Darüberhinaus legen sie eine große Kreativität an den Tag, um möglichst viele Zuschauer an die Schillerstraße zu locken. So haben sie extra für das Aufstiegsspiel eine Radio-Liveübertragung eingerichtet und nachdem die Meisterschaft in trockene Tücher gebracht worden ist, diesen Moment auf eine trag-und abwaschbare Leinwand geBANNt. Damit sie uns während der Sommerpause nicht aus dem Gesicht verlieren gibt es zum Dank ein eingerahmtes Teamfoto.

Melanie Preuss (Spielermama und Catering-Expertin)

Sie ist die Mutter Theresa der Damenabteilung des DSC. Als Fo(e)rderin der Celine Preuss GmbH & Co KG kümmert sie sich rührend und aufopferungsvoll um das Wohlergehen der Rasselbande. Mit ihren kulinarischen und zugleich gesunden Gaben ist sie ein Geschenk des Himmels. Man wagt es nicht auszurechnen, wieviel der wertvollen Zeit der zweifachen Mutter für das liebevolle Schnippeln der Gemüsesticks und Herstellen der gesunden Salate und Süßspeisen „drauf geht. Was sie uns gibt, wollen wir ihr nun zurückzahlen und ermöglichen ihr mit einem sinn-vollen Gutschein ein Erlebnis für alle Sinne.  Denn das Auge isst bekanntlich mit.

Claudia Bujna (Physiotherapeutin)

Die Frau mit den magischen Händen! Nach ihrem bitteren Karriere-Aus 2015 (4.Kreuzbandriss – ein schmerzafter Rekord, den sie mit WM-Heldin Nia Künzer teilt) hat sie ihre Bestimmung und neue Aufgabe an der Seitenlinie gefunden. Als ehemalige U-19-Nationalspielerin hat sie entscheidenden Anteil daran, dass Arminia sich am Platz der Regionalliga-Sonne befindet. So ehrgeizig und eisern sie bis dato agiert hat und an ihren Comebacks gearbeitet hat, so ernst nimmt sie ihre neue Aufgabe wahr: Rasant pest sie auf den Platz, wenn eine Spielerin zu Boden gegangen ist. In Windeseile versorgt sie kleinere und größere Wehwehchen und hat darüberhinaus immer ein offenes Ohr für jede Spielerin! Damit die geschundenen Finger bzw. Hände über die Sommerpause eine adäquate Regeneration erfahren, ermöglicht dir der Gutschein einer renommierten Parfümeriekette dieses Vorhaben sanft und schonend für deinen Geldbeutel. Da das Privatleben von dem Engagement im fernen Liebefeld durchaus in Mitleidenschaft zieht, soll diese Tüte für positive Verwunderung und berührende Momente sorgen....

Haroon Messi (vitales Maskottchen)

Viele Vereine haben plüscherne Maskottchen, affige Bienen oder Wölfe, die mehr schlecht als recht die Meute anheizen wollen. Wir haben Haroon. Unermüdlich hat sich der junge Mann zu einem passiven, und dann aktiven Trainingsgast entwickelt. Wuckel nahm ihn unter seine Fittiche. Zur Belohnung für rahmenorganisatorische Maßnahmen bekam er Einsatzzeiten im Training. Fiebert mit und meist fehlen ihm vor lauter Ergriffenheit die Worte. Damit er nächste Saison in seinen zahlreichen diversen Funktionen eine gute Figur macht, wird er oben und unten rum neu eingekleidet (Hoffentlich in L, die Hose droht ja jeden Moment zu reißen :D )

Jumbo (Betreuer)

Nomen est omen. Dieses Sprichwort trifft bei ihm total ins Schwarze. Der sympathische Doppelgänger von Bruce Willis besitzt großes Format. Im Hintergrund hat er die Fäden in der Hand und sorgt dafür, dass keine Spielerin auf dem Trockenen sitzen bleibt. Mit ganz viel Herz und Leidenschaft unterstützt er so die Damen.

Doch da drängt sich schnell die Frage auf: Was einem Mann schenken, der so wenig Probleme hat, wie Haare auf dem Kopf. Wir glauben aber trotzdem für den Bruce Willis des Damenfußballs ein geeignetes Shampoo gefunden zu haben. Und falls doch unerwartet Frust aufkommen mag, kannst du ihn mit diesem polnischen alkohol-getränkten Liquid herunterspülen.  

Tobias Lison (Betreuer)

Das Mädchen für alles. Stoisch und unermüdlich kümmert sich Tobi um einen reibungslosen Ablauf an Spiel- und Trainingstagen. Und bei allem Trubel lässt sich die treue Seele des Vereins weder aus der Ruhe bringen noch ein Wörtchen zu viel entlocken. Kommt er aber einmal in Fahrt, ist er schwer zu stoppen. Bei dieser schweißtreibenden Arbeit purzeln nur so die Pfunde. Damit diese in der Sommerpause wieder erfolgreich draufgepackt werden, ermöglichen wir dir den Besuch in einer einschlägigen „fetten“ Lokalität. Und damit die „Zigarette“ danach auch erfolgreich in Brand gerät, das nötige Equipment....

Ralf Schmidt (Torwarttrainer

Der dünne Hering von der Schillerstraße. Mit „Ralle“ hat Markus einen kompetenten und doch zurückhaltenden Recken an seiner Seite, der zuverlässig und agil mit ihm in die Regionalliga-Schlacht gezogen ist. Er ist immer hochkonzentriert und holt dank einer intensiven Zusammenarbeit das Beste aus den Torhütern raus. Er verliert kein Wort zu viel. Als Dank haben wir festgehalten, für wen du dich so einsetzt und zur Belohnung für dein Engagement heißt es back tot he roots, wo du dich als dünner Hering in bekannten Gewässern ausruhen und planschen und den einen oder anderen Hechtsprung wagen kannst.....

Markus Wuckel (Cheftrainer/Damen-Dompteur)

In seinem 12. Jahr als Arminen-Trainer hat er Geschichte geschrieben und seine Mission zu einem (vorläufigen) Ende gebracht. Seine bescheidene Devise: Harte Schale, weicher Kern. Wenn es darauf ankommt, hat er keine Probleme rigoros durchzugreifen und lässt sich auch von großen Namen nicht beeindrucken. Das Team besitzt bei ihm oberste Priorität. Seine Methoden sind gewöhnungsbedürftig und unkonventionell zugleich! Doch das müssen sie auch sein, will er in einem Pulk voller Frauen die Oberhand behalten. Der Dank: Großer Respekt und Zuneigung auf beiden Seiten. Daher haben wir ein visuelles Potpourri der vergangenen zwei Jahre zusammengestellt, in denen du quasi die Früchte deiner jahrzehntelanger Arbeit davon trägst. Und da du doch eine Schwäche für Süßes bzw. süße Gummitierchen hast, wollen wir dich über die Sommerpause gut versorgt wissen. Da die Arbeit aber nicht ruht, kann bei einem Frühaufsteher, weil Workaholic, aufweckende geröstete Böhnchen nicht fehlen....

Heike Bedner (Finanzchefin)

Das ist der Name der Frau, der wir die Finanzhaltung und Buchhaltung anvertrauen. Und wer, wenn nicht sie, ist für dieses Aufgabe prädestiniert. So hatte die gelernte Bankkauffrau viel Einfallsreichrum und Kraft aufwenden müssen, um rote Zahlen zu vermeiden, barg doch der Regionalliga-Aufstieg einige finanzielle Tücken. Nachdem diese Hürde aber mit Bravour gemeistert wurde, schockt sie nicht einmal das Projekt 2. Liga. Dafür danken wir dir, mit Bild und Bier..ähn nein, ein Wein, das wäre fein, es sind aber Blumen, die bekanntermaßen jede Frau erfreut.

Wolfgang Lohmeier (Vorstandsmitglied)

...als Mann im Immobliengeschäft tätig zu sein, bedeutet im Umkehrschluss, keine Freizeit zu haben. Könnte man meinen. Nicht so bei Wolfgang Lohmeier. Oder zumindestens weiß er seine Zeit gut einzuteilen. Denn diese opfert er temporär für die doch hin und wieder zeitintensive Arbeit im Vorstand. Das tut er aber gerne, denn die Damen bedanken sich mit sportlichen Höchstleistungen. Er hält sich gerne im Hintergrund und sorgt für einen reibungslosen Ablauf, der u.a. dazu führte, dass mit Erfolg die Lizenzanträge für die 2. Liga (und wer den DFB  kennt, weiß, dass das kein Kinderspiel ist) gestellt werden konnten. Damit er das Objekt seiner Arbeit nicht aus den Augen verliert und sich sein Feierabendbierchen dazu schmecken lassen kann, gibt es diese guten Gaben.

Tobias Birker (Vorstandsmitglied)

....als Ehemann von Kreativmotor und Co-Trainerin Maxine Birker hält er nicht nur ihr, sondern der gesamten Damenmannschaft selbstlos und aufopferungsvoll den Rücken frei. Als rechte Hand von Werner Jöstingmeyer hat er gelernt, sich im Hintergrund aufzuhalten und dort sein unheilvolles Wirken auszuleben. Als Vorstandsmitglied hält er für die meisten unsichtbar die Fäden in der Hand, was unentbehrlich ist. Mit seiner stoischen ausgeglichenen Art sorgt er für Ausgleich bei erhitztem Gemütern. Seine ehrgeizige Frau kann ein Liedchen davon singen, wie erfolgreich er Frust abwehrt bzw. in positive Energie verwandelt. Dieser Mann, der nicht nur eine filmreife Frisur trägt, verdient ein eben solches Getränk. einen edlen Whiskey, den er oder sie gemeinsam genussvoll und langsam degustieren können...

Werner Jöstingmeyer (1. Vorsitzender)

Der ehemalige Chef der Lokalen Sportredaktion des Westfalenblatts hat den Ruhestand entgegen seiner wortgewandten Art nicht wörtlich genommen, sondern sein Heil als Abteilungsleiter in der Frauen-und Mädchenabteilung gefunden. Was er dort alles macht und tut, kann er am besten erzählen, Fakt ist, sein Einsatz und Engagement sind unbezahlbar und wahnsinnig wertvoll und auch wenn ihm die Gesundheit im vergangenen Jahr

Bernd Kiezewski (Vorstandsmitglied)

Vater und väterlicher Berater in einem. Das ist B. Kiezweski für Thalea und für uns. Wie sich vielleicht jeder denken kann, ist eine solch familiäre Verstrickung nicht immer leicht. Aber beide lösen dies mit der dafür benötigten professionellen Distanz. So darf man zu Recht hoffen, dass nicht nur seine Tochter ihn jeden zweiten Sonntag an die Schillerstraße „gezogen“ hat. Er steht auf und v.a. hinter dem Frauenfußball in Bielefeld mit allem was er hat. Dafür wollen wir uns bei dir bedanken und haben ein Geschenk ausgesucht, das fast alle Sinne bedient, die dir zur Verfügung stehen, verwöhnen.....

Hans-Jürgen Laufer (Präsident)

...einen solchen Präsidenten wie ihn zu haben, davon träumen viele , ja eigentlich alle Frauenfußball Vereine, die nicht DSC Arminia heißen. Nicht nur, dass er in der Vorstandsetage mit B. Kiezewski ein frenetischer Verfechter und Befürworter der Fußball spielenden Frauen ist: er lässt seinen vielversprechenden Worten umgehend Taten folgen. So profitieren wir nicht nur von einem stattlichen finanziellen Bonus, der uns viel Planungs- und Gestaltungsfreiheit ermöglicht, sondern vor allem von einem ideellen und emotionalen Moment. Er hat sich kein einziges Heimspiel, sofern es sein Dienstplan zuließ, entgehen lassen! Und vor dem eigenen Präsidenten zu spielen, verleiht jedem einen besonderen Motivationskick. So ist er auch auf seine Weise dafür verantwortlich, dass wir zu Hause ungeschlagen sind! Damit Sie auch in stressigen Zeiten, die Motivation uns zu begleiten, nicht verlieren, gibt es diesen besonderen Rahmen und ein paar Teilchen für die bisher verwöhnte Fußball-Seele.

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.

Rominas
Querpass

Mi. 19:59 Ostwestfalen
Sportsgeist: Solidarität
Do. 14:54 Ostwestfalen
(Sichtbare) Schwule müssen draußen ble...
Di. 22:48 Ostwestfalen
Annabel sieht rot
Di. 17:21 Ostwestfalen
(Un-)nötige Nicklichkeiten Neymars
So. 09:00 Ostwestfalen
Großkreutz' letzter Kampf
Di. 11:00 Ostwestfalen
Unfairer Quervergleich?
Di. 16:30 Ostwestfalen
Blindes Vertrauen
Mi. 01:34 Ostwestfalen
Black Panthers auf der Suche nach einem ...
Di. 18:33 Ostwestfalen
Verratti völlig verrückt
Mi. 15:37 Ostwestfalen
WM-Wahnsinn
Mi. 19:35 Ostwestfalen
DSC – Das sensationelle Champions-Jahr...
Do. 21:32 Ostwestfalen
DSC – Das Sensationelle Champions-Jahr...
Fr. 20:56 Ostwestfalen
Schöne Bescherung!
Mi. 15:00 Ostwestfalen
Suspekte Suspendierung
Do. 22:00 Ostwestfalen
Wiedersehen mit Cloppenburg
Mo. 16:00 Ostwestfalen
Tolle Typen I - Der Diktator
Mo. 17:00 Ostwestfalen
DSC-Trio auf Schnupperkurs
Fr. 16:39 Ostwestfalen
Wut wegen Westerheide
Sa. 17:00 Ostwestfalen
David gegen Goliath?
Di. 14:00 Ostwestfalen
Mächtige Monster
Do. 19:31 Ostwestfalen
Sexistischer Sport
Mi. 21:19 Ostwestfalen
Die Frau mit den Mickeymaushänden
Mi. 22:37 Ostwestfalen
Nur kein Neid!
Do. 13:59 Ostwestfalen
Fels in der Brandung
Mo. 23:00 Ostwestfalen
Derby-Deserteure
Fr. 14:00 Ostwestfalen
EM der Herzen
Sa. 17:50 Ostwestfalen
Chasing Mavericks
Di. 21:45 Ostwestfalen
Das kleine ABC für Malle-Diven
Do. 17:30 Ostwestfalen
Ehrenvoller Einsatz
Fr. 14:00 Ostwestfalen
Markus Meisterteam
Sa. 18:24 Ostwestfalen
Uh-uh-uh-aaaa, du bist so heiß wie ein ...
Do. 00:07 Ostwestfalen
Lets talk about Sex, Baby
Do. 01:06 Ostwestfalen
Ein Zwilling kommt selten allein
Fr. 13:06 Ostwestfalen
Die wunderschöne Abseits-Falle
Do. 14:00 Ostwestfalen
Hummel(n) im Arsch
Mi. 16:58 Ostwestfalen
Bärenstarke Konkurrenz
Fr. 01:30 Ostwestfalen
Hahn im Korb
Do. 00:10 Ostwestfalen
Bombenstimmung im Stadion
Sa. 14:37 Ostwestfalen
Die Kruse-Krise
Do. 06:00 Ostwestfalen
Fußball - (K)eine Männersache!?
Di. 14:38 Ostwestfalen
Romina passt quer