Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 22:21 Uhr|Autor: red289
Reserve des SV Heißen hofft auf den direkten Aufstieg
Joyce Stache, Spieler des Tabellenzweiten in der C-Liga, im FuPa-Endspurtcheck.
Die zweite Mannschaft des SV Heißen hat alles in der eigenen Hand. Der Tabellenzweite der Duisburger Kreisliga C, Gruppe 1 liegt zwar sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter TuSpo Saarn III, hat aber zwei Spiele weniger auf dem Konto - und am vorletzten Spieltag kommt zum direkten Aufeinandertreffen mit dem Kontrahenten. Der direkte Aufstieg ist das Ziel, verkündet Spieler Joyce Stache im FuPa-Endspurtcheck.

Welche Ziele habt ihr noch bis zum Saisonende?

Joyce Stache: Wir haben aktuell noch sechs Spiele vor der Brust, die es für uns gilt alle zu gewinnen. Nur so können  wir unser Saisonziel erreichen. Dieses Ziel ist Platz eins und somit der direkte Aufstieg in die Kreisliga B.

Auf welche Duelle kommt es besonders an?

Stache: Wir haben am vergangenen Spieltag gegen den Tabellendritten Dümptener TV mit 5:4 gewonnen, das war schon ein wegweisendes Spiel für uns. Außerdem müssen wir am vorletzten Spieltag noch gegen den Tabellenersten ran. Wir hoffen, dass wir gegen TuSpo Saarn III  die Meisterschaft auf der heimischen Anlage feiern können.

Welcher Spieler aus deiner Liga und/oder deiner Mannschaft ist für dich der Spieler der Saison und warum?

Stache: Auf einen einzelnen Spieler möchte ich mich nicht festnageln. Zu Anfang der Saison war unser Stürmer M. Oberscheidt hervorzuheben, dieser hat aber verletzungsbedingt kein Rückrundenspiel bestritten. Wir müssen als Mannschaft funktionieren, nur so können wir eine geschlossene Einheit bilden. Von daher möchte ich auch das gesamte Team loben!

Welche vakante/n Entscheidung/en verfolgst du in den kommenden Wochen besonders?

Stache: Ich schaue mir regelmäßig die Bezirksligen des Kreises an und hoffe, dass die Mannschaften aus unserem Kreis die Klasse halten. Dadurch besteht die Chance, dass auch der Zweitplatzierte direkt Aufsteigen kann. Zur Zeit sieht es gar nicht so schlecht aus, aber bis zum Ende der Saison ist es noch ein langer Weg.

Wer oder was ist für dich die Überraschung bzw. Enttäuschung der Saison?

Stache: Die Überraschung der Saison ist für mich nach wie vor TuSpo Saarn III, die uns drei Absteiger von letzter Saison mächtig zum schwitzen bringen. Die größten Enttäuschungen sind die Mannschaften die bereits früh in der Saison zurückgezogen haben. Auch zu sagen ist, dass es schade ist, dass wir sonntags oftmals ohne Schiedsrichter an der Platzanlage stehen. Klar sind wir in der untersten Liga, aber auch wir brauchen einen unparteiischen für einen reibungslosen Spielablauf.

Was noch zu sagen wäre...

Stache: Ich wünsche allen Mannschaften der Liga einen spannenden Schlussspurt, besonders im Aufstiegsrennen. Ich hoffe die restlichen Partien laufen fair und sportlich ab.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.02.2016 - 933
2

Die Top-Elf der Woche in den Duisburger A-Ligen

Rot-Weiß Mülheim stellt in Gruppe 1 vier Spieler +++ Roland Meiderich in Gruppe 2 immerhin mit Trio dabei

25.04.2017 - 295

Duisburg, Mülheim, Dinslaken: Die Top-Elf der Woche

Alle neun Kreisligen wurden ausgewertet

20.04.2017 - 222

Duisburg, Mülheim, Dinslaken: Das aktuelle Power-Ranking

Die Formstärke der Kreisligisten im Überblick.