FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 09.01.17 14:40 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger/dme3.380
Pullach verliert seinen Top-Torjäger: Chaka Menelik Ngu'Ewodo stürmt ab sofort für den TSV 1860 München II. F: Leifer

Die Katze ist aus dem Sack: Ngu'Ewodo zieht's zu den Löwen

Pullachs 21-jähriger Goalgetter wechselt mit sofortiger Wirkung zum TSV 1860 München II
Eine große Überraschung ist es nicht unbedingt, Pullachs Torjäger Chaka Menelik Ngu'Ewodo liebäugelte seit geraumer Zeit mit einem Wechsel in eine höhere Liga. Nun ist die Katze aus dem Sack: Der ehrgeizige Angreifer schließt sich mit sofortiger Wirkung dem TSV 1860 München II an. Mit starken Leistungen will sich der 21-Jährige auch für den Profikader des Giesinger Traditionsklubs empfehlen. Ngu'Ewodo ist an der Grünwalder Straße kein Unbekannter, erhielt der Stürmer von 2011 bis 2014 doch seine fußballerische Ausbildung in der U17 bzw. U19 der Sechziger.

Allzu überrascht ist auch Pullachs Teammanager Theo Liedl (53) nicht vom Verlust seines Top-Torjägers, der in 21 Spielen satte 14 Mal einnetzen konnte: "Der Wechsel stand ja jetzt schon länger im Raum, von daher sind wir darauf vorbereitet gewesen. Chaka Menelik will die Chance in der U21 der Löwen ergreifen, sich beweisen und unter professionellen Bedingungen Fußball spielen." Wenn der beste Torschütze von Bord geht, stellt sich zwangsläufig die Frage, ob die Pullacher noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Dem schiebt aber Liedl kategorisch einen Riegel vor: "Nein, wir werden da definitiv nichts machen. Denn mit Lukas Dotzler haben wir ja bereits vor einigen Wochen einen Ersatzmann verpflichtet."
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
16.06.2017 - 2.979

Wechsel perfekt: Löwen-Youngster geht in die 3. Liga

Stürmer Menelik Chaka Ngu’Ewodo wechselt in den hohen Norden zu Hansa Rostock

12.06.2017 - 2.188

Chaka Ngu'Ewodos Wechsel nach Rostock noch nicht fix

Stürmer steht vor dem Absprung

20.12.2016 - 1.879

»Passt einfach«: Schmöller macht weiter - Hofmann hört auf

Pullach klärt vor Weihnachten wichtige Personalien: Der Chefcoach bleibt auch 2017/18 auf der Kommandobrücke, der Torwart-Oldie beendet seine Karriere und Mittelfeldmotor Michael Hutterer verlängert bis 2019 +++ Tut sich was im Angriff? Schmöller: »Orhan Akuurt ist ein interessanter Spieler«

15.07.2017 - 1.029

Dritter Kreuzbandriss: Erneuter Schock für Mooshofer

Pullach-Verteidiger fällt lange aus

05.07.2017 - 762

Schnelltest beim FCR

Übungsspiel für die Neuen der DJK Vilzing beim FC Ränkam

04.07.2017 - 752

ASV: Neumarkts Coach will Leistung sehen

Dominik Haußner nimmt vor dem Testspiel Mittwochabend zu Hause gegen Burglengenfeld seine etablierten Spieler in die Pflicht.

Tabelle
1. SV Pullach 3441 73
2. Unterföhring 3420 69
3. Pipinsried 3417 63
4. Schwabmünch. 3411 60
5. Dachau 65 347 60
6. DJK Vilzing 34-1 52
7. Heimstetten 3416 52
8.
Kirchanschör 341 48
9.
FC Sonthofen 3411 47
10.
TSV Rain (Ab) 346 46
11. FC Ismaning (Auf) 340 42
12. TSV Kottern 34-8 39
13. Hankofen 34-21 35
14.
BCF Wolfrats 34-22 34
15.
TSV Landsb. 34-19 34
16.
SSV Jahn II 34-3 33
17.
TSV Bogen 34-28 31
18. Gundelfingen (Auf) 34-28 27
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit!

Der Süd-14. muss als schlechterer Bayernliga-14. in die Abstiegsrelegation.
ausführliche Tabelle anzeigen