Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 28.02.16 22:08 Uhr|Autor: Dirk Staubesand
125
Ferdi Berberoglu lieferte sich mit dem Ex-Rheydter Dennis Weinsheimer packende Zweikämpfe - Foto: Dirk Staubesand

Der RSV verspielt in den letzten beiden Minuten ein 2:0

Mehr als 400 Zuschauer sahen ein tolles Spitzenspiel zwischen dem Rheydter SV und DJK/VfL Giesenkirchen
(staub) Das Spitzenspiel der Kreisliga A zwischen dem Spielverein und dem Spitzenreiter DJK/VfL Giesenkirchen hielt alles, was man sich vorher davon versprochen hatte. Zwei gleichwertige Mannschaften, die auf gehobenem Bezirksliga-Niveau spielten, Spannung, Tore, eine dramatische Schlußphase und mit über 400 Zuschauern eine tolle Kulisse für ein Kreisligaspiel. Der ganz in weiß spielenden Rheydter erwischten einen Auftakt nach Maß. Bereits nach 8 Minuten ging der SPÖ mit 1:0 in Führung. Evgenij Pogorelov nutzte nach einer abgewehrten Ecke den Abpraller und zog aus knapp 16 Metern mit vollem Risiko ab. Es entwickelte sich ein rassiges Spiel, in dem sich beide Mannschaften weitestgehend neutralisierten. In der zweiten Halbzeit intensivierten die Gäste ihre Offensivbemühungen und kamen zu Torchancen. Der RSV lauerte auf Konterchancen.Immer wieder wurde Neuzugang Verdi Berberoglu als Anspielstation auf der linken Rheydter Angriffsseite gesucht. Mehrfach hatte der RSV die Chance, mit einem 2:0 den Deckel auf dieses Spiel zu machen. In der 88. Minute war es dann soweit. Samed Korkmaz nutzte einen Konter zum 2:0. Klar, das war die Entscheidung im Spitzenspiel - normalerweise! Aber der RSV hatte die Rechnung ohne Marcel Brinschwitz gemacht. In der 90. Minute erzielte den Anschlusstreffer zum 2:1 und nur eine Minute später traf er gegen die geschockten Rheydter zum 2:2. Rheydt’s Spielertrainer René Schnitzler war verständlicherweise bedient: “Alles in allem ist das Unentschieden in Ordnung. Beide Mannschaften waren gleichwertig. Aber nach dem Spielverlauf ist das Unentschieden natürlich mehr als ärgerlich für uns!"
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.06.2017 - 1.868

Die FuPa Top-Elf des Jahres in den Bezirksligen

Das sind die besten Spieler der Saison 2016/17 in den sechs Gruppen der Bezirksliga

21.06.2017 - 708

Einteilung im Amateurfußball bringt wieder viele Derbys

Der Verband Niederrhein hat sich an der vergangenen Saison orientiert +++ Weite Reisen bleiben Landes- und Bezirksligisten aus Mönchengladbach erspart

26.06.2017 - 310

Prämienaktion: Nike-Ball für nur 200 Punkte

Trainingsball von Nike im Prämienshop