FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 15.03.17 10:02 Uhr|Autor: Mathias Willmerdinger
2.113
Julian Justvan wird ab Sommer nicht mehr für die Löwen am Ball sein. F: Leifer
Déjà-vu: Nächstes Löwentalent sucht sein Glück in der Ferne
Junioren-Nationalspieler Julian Justvan (18) kehrt dem TSV 1860 im Sommer den Rücken und wechselt zum VfL Wolfsburg
Die Verantwortlichen an der Grünwalder Straße kennen die Situation. Wieder einmal verabschiedet sich im Sommer ein hochveranlagtes Talent und sucht sein Glück in der Ferne: Julian Justvan hat sich zu einem Wechsel zum VfL Wolfsburg entschlossen. Der 18-jährige Junioren-Nationalspieler, der aus dem niederbayerischen Wörth an der Isar stammt und 2014 vom FC Dingolfing zum TSV 1860 kam, erhält bei den Niedersachsen einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021.

Justvan, der eigentlich noch in der A-Jugend kickt, wurde von U21-Coach Daniel Bierofka in dieser Saison bisher neunmal in der Profireserve der Löwen eingesetzt. Beim Auswärtsspiel in Burghausen gelang im kurz vor Schluss der Siegtreffer. Zudem sicherte er dem TSV 1860 II mit seinem Treffer zum 1:1 gegen Bayreuth einen Zähler. Die Qualitäten des Angreifers blieben auch dem DFB nicht verborgen, so wurde der Rechtsfuß bis dato sieben Mal in die deutsche U18-Auswahl berufen und traf dabei einmal ins Schwarze. Der talentierte Stürmer soll zunächst über die Zweitvertretung der Niedersachsen an höhere Aufgaben herangeführt werden. "Wir freuen uns, dass sich Julian für den VfL Wolfsburg entschieden hat. Er ist ein Perspektivspieler mit großem Potenzial, der beim VfL den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen soll", erklärt Wolfsburgs Olaf Sportdirektor Rebbe auf der vereinseigenen Homepage des Bundesligisten.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.06.2016 - 3.768

Blut geleckt - aber jetzt werden erst Diamanten geschliffen

Nach seiner geglückten Mission Klassenerhalt mit den Profis der Löwen kehrt Daniel Bierofka zur U21 zurück +++ Rohdiamanten sollen geschliffen werden: Ein Dutzend Akteure der bis ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft vorgestoßenen A-Junioren rücken in die U21 auf

28.04.2017 - 2.128

Ablösefrei! 1860-Talent auf Sprung zu Konkurrenten

Nicht nur Dresden ist dran

29.04.2017 - 417

Steinberger: "Bin nicht der Typ, der nach Alibis sucht"

U19-Coach im Video-Interview

07.11.2016 - 212

Stuttgarter Kickers U19: Niederlage gegen 1860

Die A-Junioren der Stuttgarter Kickers verlieren auf der Waldau mit 0:3 gegen die "Löwen"

28.04.2017 - 159

Bierofka will: "den zweiten Platz verteidigen"

Die Amateure des TSV zu Gast in Seligenporten

29.04.2017 - 155

Haching gibt sich keine Blöße

4:2-Sieg gegen Absteiger Hof

Tabelle
1. Haching 3064 73
2. TSV 1860 II 3112 59
3. FC Augsburg II 3129 50
4.
FC Memmingen 3117 49
5.
FC Bayern II 3115 49
6.
FC Nürnberg II 316 46
7. SV Wacker 294 46
8.
Illertissen 31-3 44
9. Schweinfurt 300 42
10. SpV Bayreuth 31-2 42
11.
1860 Rosenh. (Auf) 31-7 42
12.
VfR Garching (Auf) 31-12 41
13. Ingolstadt II 30-4 38
14.
Schalding 31-4 36
15.
Buchbach 31-22 35
16. Greuth.Fürth II 31-16 31
17. Seligenport. (Auf) 31-34 25
18. Bayern Hof (Auf) 30-43 12
Tordifferenz bei Punktgleichheit maßgebend, nicht der direkte Vergleich!
ausführliche Tabelle anzeigen