FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 14:00 Uhr|Autor: Filder-Zeitung / Franz Stettmer961
Auch in der nächsten Saison auf der Kommandobrücke: Francesco Di Frisco und Francesco Guerra (von rechts) bleiben Trainer bei Calcio. Foto: Yavuz Dural
Calcio: Zwei neue Verträge als Signal
+++ Vor dem Spiel beim Tabellenletzten verlängert Calcio zwei Verträge +++ Vier Stammkräfte fehlen gegen Laupheim +++
Trotz des bislang holprigen Verlaufs verlängert der Verbandsligist Calcio mit seinem Trainergespann Di Frisco/Guerra. Nun geht es zum Tabellenletzten nach Laupheim.

Man darf es wohl auch als Botschaft an alle Nörgler und Skeptiker verstehen, die geglaubt hatten, beim Fußball-Verbandsligisten Calcio Leinfelden-Echterdingen könnte schon wieder eine Trainerdiskussion aufkommen. Während der zweiwöchigen Osterpause hat der Filderclub in personeller Hinsicht Nägel mit Köpfen gemacht: Er hat den Vertrag des erst zur Winterpause eingestiegenen coachenden Duos Francesco Di Frisco und Francesco Guerra für die nächste Saison verlängert – den bislang enttäuschenden Ergebnissen und Leistungen in der Punkterunde zum Trotz. „Manchmal sind Resultate zweitrangig, wenn es ansonsten gut funktioniert. Wir sind überzeugt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt der Abteilungschef Michael Alber vor dem Auswärtsspiel an diesem Samstag beim Tabellenletzten FV Olympia Laupheim.

Der Abteilungschef widerspricht

Damit wissen nun alle Spieler, woran sie sind – wobei Alber dem zuletzt kolportierten Murren im Kader eh vehement widerspricht. Einzelne Unzufriedene gebe es überall; das sei bei der Konkurrenz oder im Berufsleben nicht anders. Die Betonung liegt auf: einzelne. „Insgesamt“, behauptet Alber, „ist die Mannschaft intakt und der Spaßfaktor da.“ Unausgesprochene Grüße damit an den Kapitän Giuseppe Ricciardi. Der hat wie berichtet um eine Vertragsauflösung gebeten, weil er, wie zu hören war, mit dem neuen Trainergespann, dessen Umgangsart und sportlichen Tun nichts anfangen kann. Aktuell will sich zum Fall Ricciardi von den Beteiligten zwar keiner mehr äußern, doch die Anzeichen verdichten sich, dass der Verein dem Ansinnen des 33-Jährigen nachkommen wird.

Heißt: Ricciardi wird schon in dieser Saison nicht mehr für die Echterdinger auflaufen und im Sommer dann zu einem anderen Club wechseln, der eine entsprechende Ablösesumme zahlt. Aktuell fehlt er eh weiterhin – eine Muskelquetschung. Die eigentlich am Dienstag abgelaufene Krankmeldung ist inzwischen verlängert.

Sperren für Gümüssu und Sylaj

Am aktuellen Spieltag ist Calcio demnach zumindest ohne vier Stammkräfte unterwegs. Außerdem fehlen der Langzeitverletzte Christopher Paurevic (Kreuzbandriss) sowie die Rotsünder Gökhan Gümüssu und Faton Sylaj. Gümüssu muss noch für zwei Spiele aussetzen, Sylaj für drei. Damit kam er für seine skurrile Nummer beim jüngsten 2:0-Sieg gegen den FV Löchgau vergleichsweise glimpflich davon. Zur Erinnerung: der 23-Jährige hatte vor der gegnerischen Bank die Hosen runter gelassen. Wenn auch noch bekleidet mit Unterwäsche, so zeigte er den Gästen demonstrativ sein Hinterteil. Beim Urteil hat das Sportgericht nun berücksichtigt, dass Sylaj zuvor „verbal massiv provoziert worden war“, wie Alber sagt.

Unabhängig von den personellen Voraussetzungen steht die Vorgabe für die Partie in Laupheim: Drei Punkte sollen her. Die Echterdinger wollen sich kein zweites Mal bei einem Schlusslicht und designierten Absteiger blamieren. Vor drei Wochen ist ihnen das ja mit ihrem 3:4 beim SV Zimmern passiert.

Inzwischen sieht Alber die Seinen aber stabilisiert. Ausreichend, um in der Tabelle nicht weiter abzurutschen. Unter Di Frisco und Guerra hat Calcio bislang einen Sieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen verbucht – und damit die anfangs forschen Gedanken gar vom Durchmarsch in die Oberliga zur Utopie gemacht. Aber wie sagt Alber: „Wenn man Dinge verändert, braucht es auch mal Zeit, bis dies fruchtet.“ Zeit, die das Trainerduo nun bekommt. Stichwort Vertragsverlängerung.

Der komplette Spieltag in der Übersicht

24. Spieltag
21.04. 19:00 FV Löchgau Neckarrems
22.04. 14:00 Ilshofen Norm. Gmünd
22.04. 15:30 Wangen VfL Pfullin.
22.04. 15:30 Freiberg TSV Berg
22.04. 15:30 SV Zimmern Sindelfingen
22.04. 15:30 FC Albstadt TSG Backnang
22.04. 15:30 Oly.Laupheim Calcio L-E
22.04. 15:30 Essingen Spf. S.-Hall

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.04.2017 - 2.687

Calcio-Schock: Ricciardi will nicht mehr

+++ Calcio Leinfelden-Echterdingen muss am Wochenende gegen den FV Löchgau ran +++ Kapitän Giuseppe Ricciardi bittet um eine Vertragsauflösung +++ Di Frisco droht seinen Spielern mit "sauharter Trainingswoche"

10.04.2017 - 1.752

Calcio: Skurrile Rote Karte trübt Siegesfreude

Calcio Leinfelden-Echterdingengewinnt gegen Löchgau und verliert einen Spieler nach einer dubiosen Aktion

03.04.2017 - 1.648

Calcio-Frust nach der Blamage beim Tabellenletzten

+++ SV Zimmern siegt gegen Calcio +++ Gümüssu bekommt Platzverweis +++ Ricciardi droht längere Pause

28.04.2017 - 947

Calcio Leinfelden-Echterdingen: Ein Verein funkt SOS

Calcio empfängt am heutigen Freitag die SGV Freiberg +++ Große Personalsorgen vor dem Duell mit dem Spitzenreiter

24.04.2017 - 825

Calcio-Neun kämpft sich zum Zittersieg

Trotz zwei Platzverweisen erkämpft sich Calcio Leinfelden-Echterdingen beim FV Olympia Laupheim drei Punkte

29.04.2017 - 652

Zehn Spieler bleiben bei den Sportfreunden

Planungen laufen

Tabelle
1. Freiberg (Ab) 2554 59
2. TSG Backnang 2542 52
3.
Neckarrems 2516 46
4.
Ilshofen 2528 44
5. VfL Pfullin. (Auf) 257 43
6. Calcio L-E (Auf) 257 39
7.
Sindelfingen 25-6 38
8.
Essingen 250 37
9. Norm. Gmünd 25-7 36
10. FV Löchgau (Auf) 25-9 28
11. FC Albstadt 25-8 27
12. TSV Berg 25-12 27
13. Wangen (Auf) 25-19 27
14. Spf. S.-Hall 25-21 23
15. SV Zimmern 25-34 15
16. Oly.Laupheim 25-38 13
ausführliche Tabelle anzeigen