FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 08:00 Uhr|Autor: say | AZ/AN295
F: Rosano

Den Fußballern des BSV Gey helfen nur noch Siege

Im „Spiel der Woche“ muss der Tabellenletzte der Kreisliga B 3 heute gegen den Vorletzten TSV Stockheim unbedingt punkten
Abstiegskampf pur im „Spiel der Woche“. Am heutigen Donnerstag trifft der Tabellenletzte der Fußball-Kreisliga B 3, der BSV Gey, ab 19.30 Uhr auf den Vorletzten TSV Stockheim.

BSV Gey - TSV Stockheim (Do 19:30)

Die Stockheimer stehen zwar seit Spieltag fünf auf dem 15. Rang, haben aber mit zwölf Zählern Tuchfühlung zur Konkurrenz auf den Nichtabstiegsplätzen. Die zweiten Mannschaften aus Vossenack/Hürtgen (zwei Punkte vor) und Kelz (drei Punkte) wären mit einem Sieg gegen Gey über- beziehungsweise eingeholt.

Im Hinspiel lagen die Stockheimer zwischenzeitlich auf Siegkurs (2:0-Führung), gerieten allerdings in Rückstand und glichen in der Schlussminute zum 3:3-Endstand aus. „Das war chaotisch“, erinnert sich Sascha Klein, Trainer der Geyer, an das Hinspiel.

Heute nimmt er ein erneutes Chaos in Kauf, wenn das Resultat stimmt: „Für die Trainernerven hätte ich gerne ein ruhiges Spiel. Aber egal: Wir brauchen die Punkte.“ Ein Sieg und erst sechs Punkte bedeuten für den BSV die rote Laterne. Viele Abgänge im Sommer, Verletzungspech und berufliche Abwesenheit ergaben personelle Engpässe, die nicht zu kompensieren waren.

Dazu kommt noch eine Misere vom Elfmeterpunkt: Sechs von sieben Strafstößen wurden in der laufenden Spielzeit vergeben. Trotzdem besteht beim Trainer noch Hoffnung, das Ruder rumzureißen: „Vom Potenzial her konnten wir gegen alle bis auf Kurdistan mithalten.“ Selbst gegen Tabellenführer Alemannia Lendersdorf hielt der BSV bis zur 50. Minute die Partie ausgeglichen. Sowieso läuft es für das Schlusslicht in der Rückrunde besser: Doppelt so viele Punkte (vier, vorher zwei) als in der Hinrunde, dazu einige nur knappe Niederlagen wie in der vergangenen Woche beim 2:3 gegen den SC Kreuzau. „Da haben wir dumm verloren. Wir wollten eigentlich aus den Spielen gegen Kreuzau, Stock-heim und Vossenack/Hürtgen neun Punkte holen“, berichtet Klein.

Sechs sind noch möglich. Wenn diese wirklich geholt würden, wäre der BSV wieder im Rennen. Eines ist dem Trainer aber klar: „Wenn wir gegen den TSV Stockheim nicht gewinnen, dann wird es mit dem Klassenerhalt ganz schwer.“



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.05.2017 - 3.825

Die Transferbörse auf FuPa

Alle eingetragenen Wechsel in der Übersicht

27.05.2017 - 447

Der Gewinner steht mit einem Bein in der Kreisliga A

Im „Im Spiel der Woche“ treffen am Sonntag ab 15 Uhr in der B 3 der FC Golzheim und des SV Kurdistan Düren aufeinander

06.03.2015 - 346

Barmen und Lendersdorf eröffnen die Rückrunde

Ebenfalls schon am Samstag treffen die Aufsteiger Hambach und Bourheim aufeinander. Voreifel-Debüt für Otmar Wirtz.

28.05.2017 - 330

FuPa.TV: Marc Wollersheim ballert SW Düren in die Landesliga

Donnerberg ist Meister der Kreisliga A +++ Wegberg-Beeck hat es weiterhin in der Hand

26.05.2017 - 304

Power-Ranking: Die formstärksten Dürener C-Ligisten

Power-Ranking: Die formstärksten Dürener C-Ligisten

05.05.2015 - 279

Gey versetzt Alemannia in Schockstarre

Im Abstiegskampf der Kreisliga A sammelt der BSV wichtige Punkte gegen die Rückversetzung. Gastgeber Lendersdorf verliert in der 90. Minute.

Tabelle
1. Lendersdorf 2996 77
2. FC Golzheim 2975 67
3. Kurdistan DN (Auf) 2995 67
4.
SG Nörvenich 2934 54
5.
JVC Drove 297 52
6. SV Pingsheim (Auf) 2818 51
7. SG Nordeifel 2923 45
8. SF Düren II 2919 42
9. SC Kreuzau 29-18 38
10.
SG Voreifel II 29-15 31
11.
SG Neffeltal 29-20 31
12. SG Binsfeld (Ab) 29-25 27
13. BSV Gey 29-66 19
14. SG Vossenack II (Auf) 29-82 18
15. SV Kelz II (Auf) 28-79 15
16. Stockheim 29-62 12
ausführliche Tabelle anzeigen