FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 11.01.17 12:00 Uhr|Autor: Tobias Wittenzellner
4.401
Behram Bilalli (vorne) schließt sich dem SV Türk Gücü Straubing an. F.:Zettl
Bilalli und zwei Ex-Profis: Türk Straubing rüstet auf
Straubinger Kreisligist lässt mit drei spektakulären Verpflichtungen aufhorchen +++ Geiselhörings Behram Bilalli sowie die beiden Rumänen Adrian Ilie und Radu Pisica verstärken den Aufsteiger
Der SV Türk Gücü Straubing sorgte im vergangenen Jahr für ordentlich Aufsehen in Fußball-Niederbayern. Nach dem Vizetitel bei der Bezirks-Hallenmeisterschaft schafften die Gäubodenstädter dank 13 Siegen am Stück den erstmaligen Aufstieg ins Kreisoberhaus. Auch dort präsentiert sich die Multi-Kulti-Truppe bislang hervorragend und rangiert zur Winterpause auf einem ordentlichen siebten Tabellenplatz. Damit will man sich offenbar aber nicht zufrieden geben, denn nicht umsonst lässt der Verein jetzt mit drei spektakulären Verpflichtungen aufhorchen.

Ab sofort verstärken Behram Bilalli (22, TV Geiselhöring) sowie die beiden Rumänen Adrian Ilie (35, FC Aiterhofen-Geltolfing) und Radu Pisica (24, Rumänien) den Kader des Aufsteigers, der sich darüber hinaus auch noch die Dienste von Arian Ahmetaj (22, VfB Straubing II) sichern konnte. Behram Bilalli genoss seine fußballerische Ausbildung unter anderem bei der SpVgg Greuther Fürth und beim SSV Jahn Regensburg. Anschließend schnürte er seine Stiefel für die SpVgg Hankofen in der Bayernliga, ehe er vor einem Jahr zum TV Geiselhöring wechselte. Beim Bezirksligisten zählte der Techniker in der laufenden Spielzeit zum Stammpersonal und absolvierte 17 Partien, in denen er zwei Treffer erzielen konnte. "Behram war immer schon ein Wunschspieler von uns. Wir waren schon an ihm dran, bevor er nach Geiselhöring gewechselt ist, da er mit vielen unserer jungen Spieler Jahre lang in der Jugend zusammengespielt hat. Jetzt hat es endlich geklappt und die Mannschaft hat sich sehr gefreut", berichtet Straubings Abteilungsleiter Hasan Bayar.

Bayar: »Unser Ziel ist immer noch der Klassenerhalt und noch haben wir dieses Ziel nicht erreicht. Aber die Verstärkungen werden uns sicherlich weiterhelfen

Adrian Ilie spielte unter anderem in der ersten rumänischen Liga bei Politehnica Timisoara und kickte dort unter Trainer Gheorghe Hagi, dem größten rumänischen Fußballer aller Zeiten sowie in der irakischen ersten Liga bei Zakho. Seit Sommer stand der 35-jährige Defensivspezialist in Diensten des Straubinger Kreisklassisten FC Aiterhofen-Geltolfing. Für seinen neuen Klub wird er allerdings erst ab dem 15. April spielberechtigt sein. "Adrian haben unsere rumänischen Spieler vorgeschlagen. Von ihm können unsere jungen Abwehrspieler sehr viel lernen, da er Erstligaerfahrung aus Rumänien mitbringt", erklärt Bayar, der mit Radu Pisica noch einen zweiten rumänischen Kicker an Land ziehen konnte. Der 24-Jährige stand bei CSMS Iasi in der ersten rumänischen Futsalliga unter Vertrag und lief sogar für das Futsal-Nationalteam auf. "Radu ist erst in dieser Woche nach Deutschland gekommen und wurde genauso von unseren rumänischen Spielern an uns empfohlen. Mit seiner Technik wird er aber auf jeden Fall eine echte Verstärkung für uns sein", freut sich Türk Gücüs Fußballboss, der aber trotz der ambitionierten Neuzugänge keinen sportlichen Kurswechsel vollziehen will. "Unser Ziel ist immer noch der Klassenerhalt und noch haben wir dieses Ziel nicht erreicht. Aber die Verstärkungen werden uns sicherlich weiterhelfen", ist Bayar überzeugt. Ob die Zusammenarbeit mit Coach Peter Semmelmann über die laufende Saison hinaus fortgesetzt wird, hängt von den Vorstandswahlen am 29. Januar ab. Sportlich befinden sich Jorz, Coban, Petrea und Co. bereits in der Vorbereitung auf die Frühjahrsrunde. "Wir haben uns über den Winter beim vierfachen deutschen Box-Champion Edgar Walth mit einer Kombination aus Boxen und Fußball fit gehalten und werden auch weiterhin einmal pro Woche mit ihm trainieren", informiert Hasan Bayar, der mit Hasib Mustafic (29, SV Sossau) auch einen Abgang zu vermelden hat.


Die Fieberkurve von Türk Gücü Straubing in dieser Saison:

Fieberkurve

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.12.2015 - 3.696

Geiselhöring schnappt sich Bilalli-Brüder

Bezirksligist sichert sich die Dienste von Granit und Behram Bilalli von der SpVgg Hankofen-Hailing

04.06.2015 - 2.959

Hankofen wappnet sich: Putz bleibt, Hofer kommt

Kapitän Max Putz verlängert beim Bayernligisten +++ Daniel Hofer wechselt von der SpVgg Landshut in den Gäuboden +++ Tolksdorf, Kouame und Bilalli-Brüder bleiben ebenfalls

22.02.2017 - 2.806

Türk Gücü legt nach: Ex-Profi Bostina kommt

26-jähriger Rumäne ist Winterneuzugang Nummer vier beim Straubinger Kreisligisten +++ Semmelmann-Elf überzeugt beim 4:2-Testspielsieg über Landesligist Neukirchen

10.02.2017 - 1.403

Türk Gücü setzt weiter auf »Wunschtrainer« Semmelmann

46-jähriger Übungsleiter verlängert beim aufstrebenden Straubinger Kreisligisten +++ Neue Vorstandschaft versprüht "Aufbruchstimmung"

22.03.2017 - 766

Dingolfing: Manuel Wimmer hört im Sommer auf

Ex-Landesligakicker beendet nach der Saison seine aktive Karriere aus gesundheitlichen Gründen und wird Teammanager +++ Personalplanungen laufen auf Hochtouren

20.12.2016 - 619

Mengkofen feiert Titel-Hattrick

Kreisligist sichert sich dritten Erfolg in Serie beim Volksbank-Cup des FC Dingolfing +++ Türk Gücü Straubing gewinnt zweites Turnier