FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 01.08.16 16:30 Uhr|Autor: Sven Bock
4.843
Bilal Cubukcu trägt wieder das Trikot der Nulldreier. F: Bock

"Babelsberg ist wie mein Zuhause"

Bilal Cubukcu im FuPa Brandenburg-Interview nach seiner Rückkehr
Eigentlich war schon alles klar: Spielmacher und Kapitän Bilal Cubukcu wollte den SV Babelsberg 03 in Richtung 3. türkischer Liga verlassen. Doch ab sofort gehört er wieder zum Nulldrei-Kader. FuPa Brandenburg fragte bei Cubukcu nach, wie es zu der überraschenden Rückkehr kam.

Herr Cubukcu, wie war Ihr Eindruck vom ersten Saisonauftritt der Babelsberger gegen Wacker Nordhausen?

Ich habe einen guten Eindruck. Das Spiel hat mir gefallen. Wir hatten große Chancen, haben zwei Mal Pfosten oder Latte getroffen. Das Spiel hätten wir auch für uns entscheiden können. Wir sind auf einem guten Weg.

Wie kommt es, dass Sie wieder zum Kader der Nulldreier gehören?

Gespräche hin oder her. Ich habe mich am Ende nochmal mit meiner Frau hingesetzt und wir haben entschieden, dass ich doch bleibe. Sonst wäre ich von meiner Frau und den Kindern getrennt gewesen, denn ich hätte sie nicht mit in die Türkei genommen. Bei der momentanen Lage war es die beste Option, dass ich doch in Babelsberg bleibe.

Sie meinen die schwierige politische Lage in der Türkei nach dem Putschversuch?

Natürlich auch. Aber auch wegen des Vereins. Es war alles fix und fertig. Aber Bucaspor hatte ein Transferverbot und das konnten sie nicht aufheben. Ich hätte dort unterschreiben können, aber dann wäre ich nicht spielberechtigt gewesen. Deswegen hat es sich so ergeben.

Babelsberg war gleich wieder die erste Option?

Ja. Natürlich gab es auch Gespräche mit anderen Vereinen, aber man fühlt sich Zuhause immer besser. Und Babelsberg ist wie mein Zuhause. Es wird mein drittes Jahr hier, und es ist immer etwas anderes, wenn man in der Mannschaft bleibt, wo man schon gespielt hat.

Wie ist Ihr genereller Eindruck von der Mannschaft?

Es gibt neue Gesichter und vor allem sehr junge Spieler, die denke ich gierig sind und was erreichen wollen. Das ist immer gut.

Werden Sie nach der Rückkehr auch wieder die Kapitänsbinde übernehmen?

Nein, dieses Jahr wird es Philip Saalbach machen. Er kann von seiner Persönlichkeit her die Binde auch tragen. Er wird es sicher gut hinbekommen.

Wie ist Ihr Trainingsstand?

Ich habe schon in der Transferzeit immer mittrainiert bei Babelsberg. Deswegen bin ich gut drauf und bin sofort spielbereit, so bald meine Spielberechtigung da ist.

Mit Bilal Cubukcu sprach Sven Bock.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
23.06.2017 - 4.094

Frankfurt, Eisenhüttenstadt und Michendorf steigen nicht ab

Der NOFV gliedert den FCF per Beschluss in die Oberliga Nord ein. Auch Drebkau ist damit gerettet.

26.05.2016 - 2.508

"Der Pokalsieg wäre die Belohung für eine gute Saison"

Babelsbergs Kapitän Bilal Cubukcu im FuPa Brandenburg-Interview

23.06.2017 - 1.393

Nach DFB-Vorschlag: Chemie will nach Europa!

Eine Welle der Entsetzung und einen sozialen Shitstorm hat die Idee des DFB hervorgerufen die chinesische U20-Nationalmannschaft in der Regionalliga Südwest antreten zu lassen.

24.06.2017 - 722

Darum bleiben Frankfurt, Hütte, Michendorf und Drebkau drin

Der NOFV hat auf seiner Präsidiumssitzung lediglich auf einen Frankfurter Antrag reagiert.

23.06.2017 - 385

Auch Babelsberg soll zahlen - ein Geisterspiel droht

Neben dem FC Energie Cottbus hat das Sportgericht des NOFV auch den SVB zu einer empfindlichen Geldstrafe verdonnert.

23.06.2017 - 324

Brandenburgs Japaner Abe wechselt nach Luckenwalde

Neuzugang vom FC Stahl beim Regionalligisten