Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 19.04.17 12:37 Uhr |Autor: Niklas Heib
915

ASV Mettmann trennt sich von Trainer Jörg Hartmann

"Hätte mir ein klärendes Gespräch gewünscht"
Wie die FuPa-Redaktion am Mittwoch erfuhr, gehen der ASV Mettmann und Jörg Hartmann zur kommenden Saison wohl getrennte Wege. Mit der Art und Weise der Trennung ist der Noch-Trainer jedoch nicht einverstanden.

"Vor zwei Wochen wurde mir mitgeteilt, dass ich in der neuen Saison nicht mehr Trainer der zweiten Mannschaft sein werde", berichtet Hartmann gegenüber FuPa. Zur neuen Saison sollen Cihan Yilmaz und Rüdiger Preuß, die zurzeit die dritte Mannschaft betreuen, übernehmen. Hartmann: "Der Verein ist davon überzeugt, dass sie die Truppe besser in den Griff bekommen. Dass ich das etwas anders sehe, versteht sich von selbst."

In der vergangenen Spielzeit belegte die ASV-Reserve, die Hartmann im Januar letzten Jahres übernommen hatte, den zehnten Rang der Kreisliga A. Auf demselben Platz rangiert das Team auch aktuell. Nachvollziehen kann der 50-Jährige die Entscheidung über die Trennung nicht: "Für den sportlichen Erfolg- oder Misserfolg übernehme ich natürlich die Verantwortung. Aber für alles andere kann und will ich nicht die Verantwortung übernehmen. Ich akzeptiere die Entscheidung des Vereins, hätte mir aber im Vorfeld ein klärendes Gespräch mit dem Vorstand und der Sportlichen Leitung gewünscht. Aber das hat es zu meiner Enttäuschung leider nicht gegeben. Ich glaube, dass der Weg, den man jetzt einschlägt, nicht der richtige ist", so "Boris" Hartmann, der jedoch betont, keine schmutzige Wäsche waschen zu wollen und anfügt: "Ich habe in meiner Zeit beim Verein tolle und feine Menschen kennengelernt. Das ist mir schon auch wichtig."

Die restlichen Spieltage will Hartmann erfolgreich bestreiten: "Die Mannschaft und ich werden bis zum Schluss alles geben. Ein paar Aufgaben haben wir noch vor uns."
Der Verein habe ihm angeboten, zur kommenden Saison Torwart-Trainer zu werden. Ob er dieses Angebot annimmt, eine neue Aufgabe anpeilt, eine Pause einlegt oder gar aufhört, will Hartmann in den kommenden Tagen entscheiden.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
11.06.2017 - 8.745
1

Die 50 meistbesuchten Klubs bei FuPa Niederrhein

Die Nummer 1 der Saison 16/17 kommt aus dem Kreis Moers +++ Kreis Duisburg-Mülheim-Dinslaken zweimal in den Top Ten

20.06.2017 - 8.049
4

So spielt die Landesliga in der Saison 2017/18

Fußballverband Niederrhein veröffentlicht die Staffeleinteilung +++ Kern der beiden Staffeln bleibt bestehen

20.06.2017 - 3.088

Von Bezirksliga bis Oberliga: Die 76 besten Torschützen

Koncic schafft die 50 +++ Alle Spieler mit mindestens 18 Erfolgserlebnissen sind dabei +++ Vier Oberliga-Spieler vertreten

12.06.2017 - 923

"Der Ball war gefühlt eine halbe Stunde in der Luft"

Pascal Sack, Trainer bei Aufsteiger Viktoria Rott, im FuPa-Interview

23.06.2017 - 637

Trainer freuen sich auf neue Gegner

Die Einteilung der Ligen wird im Mettmann positiv bewertet - bis auf eine Ausnahme

03.03.2017 - 344

"Endlich geht es wieder los"

Der 20. Spieltag der Kreisliga A Wuppertal & Niederberg in der Vorschau

Tabelle
1. TSV Union W. 3463 82
2. TFC Wuppert. 3464 73
3.
Ronsdorf II 3438 66
4.
Türkgücü Vel 3420 65
5.
TSV Dornap 3439 64
6. FC Wuppertal (Auf) 3423 60
7. SF Dönberg (Auf) 3422 53
8. SC Velbert II (Ab) 344 50
9.
Beyenburg 3419 48
10.
SSV Germania (Auf) 346 47
11. Langenb. SV (Auf) 3412 45
12. ASV Mettmann II 34-16 42
13. Vohwinkel II 34-23 39
14. Bayer Wupper 34-1 38
15. GW Wuppertal II 34-30 33
16. SSV Sudberg (Ab) 34-35 26
17.
Fort. Wupper 34-100 18
18.
SV H'hausen 34-105 18
ausführliche Tabelle anzeigen