FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 11.04.17 10:37 Uhr|Autor: cav57
Benjamin Tolks (li.) erzielte das zwischenzeitliche 4:0. F: Guggenberger
Cham nutzt Weidener Ausrutscher
U13 des ASV Cham gewinnt gegen JFG Obere Vils mit 9:0. Nur noch zwei Punkte auf Platz eins.

Die U13 des ASV Cham konnte gegen den Tabellenvorletzten JFG Obere Vils beeindruckend mit 9:0 gewinnen. Durch den Ausrutscher von Tabellenführer Weiden trennen die Chamer nur noch zwei Punkte bei einem Spiel weniger zur Spitze.



Bereits nach zwei Minuten klingelte es zum ersten Mal im Tor der JFG durch Paul Köstlinger. Fünf Minuten später erhöhte Simon Meindl per Kopf zum 2:0. Köstlinger markierte mit einem Flachschuss das 3:0 (15.), ehe Kapitän Benjamin Tolks auf 4:0 erhöhte (20.). Durch einen Doppelschlag von Meindl und Benedikt Lehneis innerhalb von einer Minute stand es 6:0 (23./24.), ehe Jonathan Auburger den 7:0 Halbzeitstand perfekt machte. Nach dem Seitenwechsel rotierte Trainer Hans Gottmeier, der den verhinderten Lorenz Kowalski vertrat, sodass das Ergebnis durch die Tore von Luca Schmid und Köstlinger auf 9:0 hochgeschraubt wurde.  

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
14.02.2017 - 616

Holler und Gottmeier erhalten B-Lizenz

Die beiden Trainer des ASV Cham absolvierten am NLZ-Sonderlehrgang in Oberhaching die B-Lizenz

09.04.2017 - 297

Sichtungstag beim SV Burgweinting am 26.04.2017

30.01.2017 - 214

Deggendorf gewinnt den U13-Max-Schierer Cup

SSV Jahn Regensburg und FC Dingolfing folgen auf den Plätzen. Gastgeber Cham wurde Vierter.

23.04.2017 - 199

Rennen um Platz zwei scheint gelaufen

Der ASV Cham verliert 1:2 gegen den TSV Waldkirchen. Kapitän Christian Ranzinger wird mit Knieverletzung länger ausfallen.

09.04.2017 - 139

Regionalauswahl besiegt Jahn

Ostbayerns U13 siegt gegen den SSV Jahn Regensburg mit 3:1 +++ Erster Auftritt auf Großfeld gelungen

21.04.2017 - 72

Abstiegsthriller zwischen Cham und Deggendorf

U19 Landesliga-Duell um den Klassenerhalt +++ Cham will Heimvorteil nutzen