FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 10.04.17 12:31 Uhr|Autor: Andreas Wischnewski
123
Doppeltorschütze Abdallah (weiß) entschied nach der Pause das Duell zugunsten seiner Farben.

Cham erfüllt Pflichtaufgabe in Waldkirchen

ASV hofft weiterhin auf den Verbleib in der Landesliga +++ Entscheidung fällt nach der Pause +++ Abdallah schnürt Doppelpack

Der ASV Cham hat seine Pflichtaufgabe im Auswärtsspiel beim Schlusslicht TSV Waldkirchen erfüllt und darf weiterhin vom Klassenerhalt träumen. Vor etwas mehr als 50 Zuschauern in der Sportanlage in Waldkirchen entwickelte sich ein rassiges Duell der beiden Kellerkinder.



TSV Waldkirchen - ASV Cham 0:2

Schiedsrichter Kroiß leitete die Partie zwischen dem Schlusslicht TSV Waldkirchen und dem abstiegsbedrohten ASV Cham in der U19 Landesliga Süd und hatte bereits in Durchgang eins jede Menge zu tun. Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, wobei der ASV deutlich mehr Spielanteile zu verzeichnen hatte. Nach ereignislosen ersten 20 Minuten nahm das Spiel dann an Fahrt auf und auch Chams pfeilschneller Stürmer Berzl setzte in der 24. Minute zum Sprint an, wurde aber jäh durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt. Folgerichtig zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Lamecker schoss diesen aber zu lasch und unplatziert in die Mitte des Tores, so dass der Keeper der Heimmannschaft den Ball halten konnte. Erneut Lamecker war auch Hauptdarsteller in der 34. Minute als er die Kugel in den Maschen zur vermeintlichen Führung versenkte, allerdings der Treffer durch eine fragwürdige Abseitsentscheidung nicht anerkannt wurde. Waldkirchen stand hinten kompakt und beschränkte sich weitestgehend auf Konterfußball. Glück hatte der ASV dabei zweimal kurz vor der Pause und konnte sich bei Schlussmann Nemmer bedanken, der erst eine verunglückte Flanke an die Latte lenkte und dann im Eins-gegen-Eins stark hielt. So blieb es bei der Nullnummer zur Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff dann die erlösende Führung für die Gäste die unbedingt die drei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren mussten. Kropf schlug einen langen Ball über die Abwehr des TSV hinweg wo sich Abdallah (51.) gegen die gegnerischen Verteidiger behaupten konnte und zum 1:0 traf. Auch für das 2:0 zeigte sich Abdallah (65.) verantwortlich, als er am langen Pfosten goldrichtig stand und zu seinem Doppelpack einköpfen konnte. Vorausgegangen war ein weiter Einwurf der an Freund und Feind vorbei segelte. Cham kontrollierte fortan die Partie. Hanninger verpasste mit seinem Pfostenschuss in der Schlussphase die endgültige Entscheidung. Gierl stand beim Abpraller im Abseits. Auf der Gegenseite hielt der glänzend aufgelegte Nemmer die Null, entschärfte mit einer tollen Parade einen Freistoß Waldkirchens.


Nach dem Schlusspfiff stand der 2:0 Auswärtserfolg des ASV Cham fest. Der Gastgeber bleibt weiterhin ohne Punktgewinn in der Landesliga Süd. Im Kampf um den Klassenerhalt erfüllt der ASV somit seine Pflichtaufgabe durch diesen Arbeitssieg und darf weiterhin vom Ligaverbleib träumen.


Schiedsrichter: Otto Kroiß (Innernzell) - Zuschauer: 50

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.05.2017 - 830

ASV Cham kooperiert mit Regensburger Jahnschmiede

Chamer Heldenschmiede nun offizieller Parter des DFB-Nachwuchsleistungszentrums des SSV Jahn Regensburg.

22.05.2017 - 231

U19 behält im Kampf um den Nichtabstieg die Nerven

Nach Sieg gegen Planegg-Krailing auch 1860 Rosenheim niedergehalten +++ Noah Schmidt hält Strafstoß +++ Mo Zeitler, Jonas Heimerl, David Dobras und Nico Herrndobler die Torschützen beim am Ende klaren 4:0

24.05.2017 - 178

Spitzenspiel geht an Cham

Die U17 des ASV Cham besiegte Tabellenführer SSV Jahn Regensburg U16 mit 3:1.

25.05.2017 - 170

Stützpunkt Cham siegt im U12-Vergleich

Am Vergleichswettkampf traten die DFB-Stützpunkte Cham, Regen, Schwarzenfeld und Kareth-Lappersdorf an

24.05.2017 - 80

Nur eine Halbzeit konkurrenzfähig

Die Chamer U14 muss gegen den FC Amberg eine 0:5 Niederlage wegstecken

23.05.2017 - 73

Chamer U19 verabschiedet sich mit Schützenfest aus der Land

ASV siegt mit 4:0 im Event-Spiel zu Hause +++ Bitterer Gang in die Bezirksoberliga steht an