FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 21:30 Uhr|Autor: Benjamin Jansen368

Turbulente zweite Hälfte

Ein verschossener Elfmeter, ein Ausgleichstreffer, eine Gelb-Rote Karte: Alemannia trennt sich 1:1 von Verl.
55 Minuten waren gespielt, als die Partie Fahrt aufnahm. Auslöser war Schiedsrichter Jörn Schäfer, der auf Strafstoß entschied, nachdem Timo Staffeldt gefoult wurde und dann den Ball im Sechzehner mit den Händen festhielt. Aachens eingewechselter Kapitän beschwerte sich lautstark - und bearbeitete wütend den Elfmeterpunkt mit seinen Stollen. Verls Torschütze Gianluca Marzulla lief an, rutschte aus und verschoss. Die Alemannia schöpfte wieder Mut – und wurde mit dem Ausgleich belohnt.

Am Ende trennte sich die Elf von Fuat Kilic 1:1 (0:1) vom SC Verl.

In der ersten Halbzeit hielt sich der Unterhaltungswert stark in Grenzen. Zwei Halb-Chancen der Gäste (Marzullo, 6./Schröder, 25.) und ein irregulärer Treffer der Heimelf, dem zurecht die Anerkennung verweigert wurde (Offensivfoul von Löhden, 18.), standen bis zur 41. Minute zu Buche. Als sich die Aachener gedanklich schon in die Pause verabschiedet hatten, erzielte Gianluca Marzullo den glücklichen Führungstreffer für den Sportclub.

Fuat Kilic reagierte zur Pause mit einem Doppelwechsel (Staffeldt und Rüter für Kühnel und Hammel). Und der Wechsel zeigte Wirkung: Die Alemannia übernahm im zweiten Durchgang die Kontrolle, es war aber der Sportclub, der den nächsten Treffer serviert bekam – auf dem Silbertablett, per Elfmeter. Marzullo verschoss und die Partie kippte. Die Alemannia rannte an, nach einer Ecke traf Jannik Löhden per Kopf zum 1:1 (70.).  In der Schlussviertelstunde versuchten die Schwarz-Gelben den Spielverlauf endgültig auf den Kopf zu stellen – doch daraus wurde nichts.

Die letzte Aktion in einer turbulenten zweiten Hälfte gehörte erneut dem Unparteiischen, der dem eingewechselten Dennis Dowidat innerhalb von einer Minute zwei Gelbe Karten wegen Reklamierens zeigte und ihn vom Feld schickte. Ein denkbar unschöner Abschluss – nicht nur für Dowidat, der sein Comeback nach seiner langen Verletzungspause gefeiert hatte (92.).

Hier gibt's den Ticker zum Nachlesen.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
09.07.2017 - 964

SC Wiedenbrück schlägt den SC Roland Beckum 6:3

Testspiel-Sieg für den Regionalligisten. Defensives Umschaltspiel der Wiedenbrücker »lässt zu wünschen übrig«.

10.07.2017 - 542

Lokotsch spielt sich in der Vordergrund

BSC-Neuzugang schießt beim 14:2 in Hersel drei Tore

08.07.2017 - 475

SC Wiedenbrück verliert auch Gökan Lekesiz

Zukunft des Stürmers ist geklärt. Lekesiz wechselt in die Türkei.

20.07.2017 - 289

Alemannia Aachen - FSV Frankfurt

Heute Abend um 19:00 Uhr im Dürener Jugendstadion

09.07.2017 - 186

SC Wiedenbrück testet Vesel Limaj

U21 Nationalspieler aus dem Kosovo vor Wechsel zum Regionalligisten

21.07.2017 - 167

Spielplan C-Jugend Bezirksliga

Wer spiel wann gegen wen? All das findet ihr hier in einer sauberen Übersicht!