FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.10.16 10:52 Uhr|Autor: NN Herzogenaurach148
Hertha Aisch (grüne Trikots) hat sich für die Derby-Pleite der Vorwoche rehabilitiert. F: Niko Spörlein
Aisch wieder in der Spur - Oberreichenbach neuer Erster
11. Spieltag: Etzelskirchen rutscht in Neuhaus aus +++ Münchaurach wird die rote Laterne los
Neuer Tabellenführer der A-Klasse 2 ist der SC Oberrei­chenbach, der einen ungefährde­ten 4:2 Erfolg über den 1. FC Her­zogenaurach bejubeln durfte. Die SpVgg Etzelskirchen verlor unter­dessen das Derby in Neuhaus mit 1:2. Im Tabellenkeller verschaffte sich der SC Münchaurach mit einem Sieg Luft und verlässt wie­der die Abstiegsränge. Hertha Aisch konnte derweil wieder in die Erfolgsspur einbiegen.

SpVgg Uehlfeld II - SC Münchaurach 0:2

Im Kellerdu­ell landete der SC Münchaurach einen wichtigen Befreiungs­schlag. Dabei erzielten die Gäste in der 43. Minute durch Fenske das 1:0. Im Anschluss war die Hei­melf gedanklich womöglich schon beim Pausentee, da erzielte Hümmer das 2:0 für Münchau­rach und an diesem Spielstand sollte sich auch bis zum Schluss­pfiff nichts mehr ändern.

SC Oberreichenbach - FC Herzogenaurach II 4:2

Oberreichenbach begann wie zuletzt druckvoll und ging bereits in der 13 Minute durch einen direkten verwandelten Freistoß in Führung (Özsoy). Die Heimelf schaltete einen Gang zurück und so kamen die Pumas in der 48. Minute durch Gareis zum Aus­gleich. In der 68. Minute traf erneut Özsoy per Elfmeter zum 2:1, nur fünf Minuten später erzielte Dronsgalla das 3:1, ehe sich wieder einmal Özsoy als Tor­schütze feiern lassen durfte. Die Gäste bekamen in der 80. Minute ebenfalls einen Foulelfmeter zuge­sprochen, den Haji sicher verwan­delte.


SC Hertha Aisch - FC Niederlindach 3:0

Aisch wollte nach der Derbypleite gegen Neu­haus wieder zurück in die Erfolgsspur finden und dies gelang gegen den Tabellennachbarn aus Nieder­lindach. In der 61. Minute erzielte Hantke unmittelbar nach seiner Einwechslung den Führungstref­fer für die Gastgeber. In der 75. Minute erhöhte Aisch auf 2:0 durch einen Treffer von Schwarz. In der 80. Minute gab es doppelt Rot für Niederlindach, das nun nur noch mit neun Feldspielern agieren musste. Den Schluss­punkt setzte wieder Hankte, der in der 86. Minute noch das 3:0 erzielte.


GALERIE SC Hertha Aisch - FC Niederlindach




TSV Neuhaus - SpVgg Etzelskirchen 2:1

Tabellenführer Etzelskirchen begann druckvoll und kontrollierte die Partie. Kurz vor der Pause belohnten sich die Gäste für ihre Mühen und so erzielte Calina den verdienten Führungstreffer zum 1:0-Pausen­stand. Im zweiten Spielabschnitt gab es Chancen auf beiden Sei­ten, jedoch schwächten sich Haus­herren durch eine Gelb-Rote Kar­te in der 80. Spielminute selbst. Dies schadete dem weiteren Spiel­verlauf jedoch überhaupt nicht, denn in Unterzahl glich der TSV durch Oppelt in der 87. Minute zum 1:1 aus. Etzelskirchen dräng­te weiter auf den Sieg, geriet aber in der Nachspielzeit in einen Kon­ter, der eiskalt von Eisen zum 2:1 für Neuhaus verwandelt wurde.


FSV Großenseebach II - TSV 1927 Röttenbach II 2:4




TSV Lonnerstadt II - ASV Weisendorf II 0:2

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.04.2017 - 155

SG Höchstadt/Gremsdorf stürzt Etzelskirchen in die Krise

Nachholspiele: SG überrascht im Derby mit einem 2:0-Sieg

25.04.2017 - 73

4:1-Erfolg: Niederlindach verlässt Abstiegsränge

24. Spieltag: Wichtiger Sieg des FCN gegen Lonnerstadt +++ Oberreichenbach gewinnt Topspiel gegen Weisendorfer Reserve +++ Etzelskirchen mit halben Dutzend