Vereinsverwaltung
Suche
Montag 15.05.17 00:07 Uhr |Autor: RP / hohö 179

1. FC Viersen II gewinnt beim Polizei SV

Grenzland-Trio kann in der Kreisliga Mönchengladbach nicht mehr absteigen
In der Gladbacher Gruppe holten die drei Viersener Teams eine ausgeglichene Bilanz. Das heimische Trio hat mit dem Abstieg nichts mehr zu tun und kann an den beiden letzten Spieltage frei aufspielen.

Kreis Möchengladbach/Viersen. TuS Wickrath - TDFV Viersen 3:3 (1:1). Nur mit einer Notelf trat der Aufsteiger in Wickrath an und sah sich gleich dreimal im Rückstand. Doch eine Energieleistung des Özdemir-Teams sicherte letztendlich einen verdienten Zähler. Burak Türkmen und Melih Karakas per Doppelpack erzielten die Treffer für "Türk-Deutsch".

Polizei SV - 1. FC Viersen II 3:4 (2:2). "Das Spiel hätte keinen Sieger verdient gehabt", urteilte FC-Trainer Volker Hansen. Ausgeglichen sei die Partie gewesen mit einigen Chancen auf beiden Seiten. "Am Ende waren wir das glücklichere Team und haben uns dieses Mal selber für den Aufwand belohnen können", schließt Hansen dann ab.

BWC Viersen - SC Hardt 2:5 (1:3). Bereits nach zwei Minuten hätte Concordia in Führung gehen können, doch erst Alexander Buchmüller gelang der ersehnte Führungstreffer in Spielminute 20. Es dauerte aber nur fünf Minuten, bis Hardt durch Patriot Berisha zum Ausgleich kam. Berisha legte dann noch vor der Pause zweimal nach. "Hardt wollte den Sieg, da sie mit dem Rücken zur Wand standen. Wir haben nie zu unserem Spiel gefunden und verdient verloren", erklärte Erich Giebmanns das Scheitern. Patrick Geisbusch traf dann noch in der Nachspielzeit vom Elfmeterpunkt.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.06.2017 - 1.203

Das ist die neue Kreisliga A in Mönchengladbach-Viersen

Nur vier neue Teams in der Saison 2017/18

26.06.2017 - 1.072

Die Elf des Jahres im Kreis Mönchengladbach-Viersen

Alle sechs Ligen ausgewertet

20.06.2017 - 858
1

Neue Spieldauer auch bei den Amateuren?

Die 60 Minuten Nettospielzeit sind in aller Munde. Für die Schiedsrichter-Obmänner beider heimischer Fußballkreise ist sie umsetzbar.

25.06.2017 - 858

B-Junioren: Elf des Jahres in den Leistungsklassen

Fast alle Ligen wurden ausgewertet - das ist das Ergebnis.

04.06.2017 - 592

Markus Siebels letztes Spiel als Schiedsrichter

Langjähriger Schiedsrichter des Kreises Mönchengladbach/Viersen leitete das Aufstiegsspiel zur Kreisliga A zwischen Fortuna und Wickrathhahn

22.06.2017 - 402

Blau-Weiß Meer behält seine sportliche Heimat

Mit einem alten Bekannten an der Seitenlinie soll in der kommenden Saison ein Neustart begonnen werden.

Tabelle
1. Rheydter SV 3048 72
2. Mennrath 3030 62
3. SC Teutonia 3028 59
4.
Rheindahlen 3014 52
5.
SF Neuwerk (Ab) 3030 51
6. TDFV Viersen (Auf) 3014 49
7. Korschenbr. 306 45
8. Welate Roj (Auf) 30-12 39
9.
BWC Viersen 30-15 37
10.
TuS Wickrath 30-2 35
11.
FC Viersen II 30-13 35
12. Hockstein 30-19 34
13. Polizei SV (Ab) 30-9 33
14. SC Hardt 30-18 33
15. SC Rheydt 30-12 28
16. GW Holt 30-70 12
ausführliche Tabelle anzeigen