FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 21.04.17 15:35 Uhr |Autor: Fried 86
„Einen harten Fight liefern“
1. FC Saarbrücken erwartet gegen Elversberg 5.000 Zuschauer
Am 34. Spieltag der Regionalliga Südwest kommt es am Samstag um 14 Uhr im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion (Stadionstr.) zum Aufeinandertreffen zwischen dem 1. FC Saarbrücken und der SV 07 Elversberg

Mit dem Heimspiel gegen die SV Elversberg (Sa., 14 Uhr, Hermann-Neuberger-Stadion, Stadionstr., Völklingen) geht die Serie der Spitzenspiele für den 1. FC Saarbrücken weiter. Die Gäste liegen fünf Spieltage vor Saisonende sechs Zähler vor dem 1. FCS, haben aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Dennoch warnte FCS-Trainer Dirk Lottner vor unnötigen Rechenspielen. „Wir sind gut damit gefahren, jedes Spiel anzugehen, als wäre es ein Finale. Das sollten wir auch weiterhin so tun. Es ist schön, dass sich die Mannschaft für ihre harte Arbeit belohnt hat und im Endspurt noch einmal echte Spitzenspiele bestreiten darf“, sagte Lottner. Den Gegner, der das Hinspiel mit 2:1 gewann, bezeichnete der FCS-Coach als „beste Mannschaft der Liga“. Die SVE habe die Qualität, jeden Spieler gleichwertig zu ersetzen. „Aber man hat auswärts gesehen, dass sie nicht unschlagbar sind. Wir werden jedenfalls einen harten Fight liefern“, versprach Lottner. Stürmer Kevin Behrens geht mit Zuversicht in die Partie und gibt die Marschrichtung der Mannschaft vor. „Wir können es mit einem Sieg noch einmal spannend machen. Wir wollen die drei Punkte vor allem für unsere Fans, die uns in Mannheim so phantastisch unterstützt haben“, so der 26-jähriger Stürmer, der bereits im Winter seinen Vertrag bis 2018 verlängert hatte. „Mir gefällt die Entwicklung des Vereins und ich möchte mit dem FCS aufsteigen“, begründet Behrens seine frühzeitige Vertragsverlängerung. Der gebürtige Bremer fiel in der Hinrunde drei Monate aufgrund einer schweren Verletzungen aus. „Verletzungen gehören zum Fußball dazu, es bringt nichts, im Nachhinein zu hadern“, erklärt der Blondschopf. Personell wird sich im Vergleich zur Vorwoche nur wenig ändern. Abwehrspieler Peter Chrappan wurde nach seinem Feldverweis in Mannheim für zwei Spiele gesperrt, mit Ivan Sachanenko fehlt zudem ein weiterer Innenverteidiger aufgrund von Adduktorenproblemen. Dafür könnte Marco Meyerhöfer wieder ein Kandidat für den 18er Kader sein. Frühzeitige Anreise empfohlen Aufgrund des hohen Zuschauerandrangs empfiehlt der 1. FCS seinen Besuchern eine frühzeitige Anreise, wenn möglich mit dem Personennahverkehr. Zum Saar-Derby werden am Samstagmittag rund 6.000 Zuschauer erwartet. Eintrittskarten für die Stehplatzbereiche gibt es noch an den Tageskassen, die ab 12 Uhr geöffnet sind. Die Sitzplatztribüne ist bereits ausverkauft. Der Einlass ins Stadion erfolgt ab 12.30 Uhr.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.04.2017 - 861

Rheinlandpokal: Bewegte Zeiten für Triers Kapitän

Eintracht spielt in Mülheim-Kärlich um Finalteilnahme - Dingels im Blickpunkt - fupa-LIVETICKER - Begehrte Nachwuchsspieler Thielmann und Raab

29.04.2017 - 601

Das Power-Ranking in der Regionalliga Südwest

Die "heißesten" Teams in der Regionalliga Südwest

29.04.2017 - 494

SSV Ulm 1846 Fußball: Konsolidieren und attackieren

Die Spatzen haben ein langfristiges Ziel: Oben angreifen

28.04.2017 - 346

Meyerhöfer verlässt Saarbrücken

Marco Meyerhöfer wird den 1.FC Saarbrücken zum Saisonende verlassen und sich dem aktuellen Liga-Konkurrenten SV Waldhof Mannheim anschließen. Mannheim ist aktuell voll im Saft und steckt im Aufstiegskampf in die 3.Liga.

29.04.2017 - 118

Überraschung bleibt aus

RL SÜDWEST: +++ SC Watzenborn-Steinberg kassiert Niederlage beim Tabellenführer +++

29.04.2017 - 117

Hessen Kassel droht Insolvenz

RL SÜDWEST: +++ 1,3 Millionen Euro fehlen +++