FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 10.01.17 11:40 Uhr|Autor: Pressemitteilung559

Sebastian Polter kehrt zum 1. FC Union zurück

Stürmer wechselt von den Queens Park Rangers an die Alte Försterei
Der 1. FC Union Berlin verstärkt zur Rückrunde der laufenden Saison seine Offensive und verpflichtet Sebastian Polter.

Der 25-jährige Stürmer kehrt vom englischen Zweitligisten Queens Park Rangers zurück an die Alte Försterei, wo er bereits in der Saison 2014/15 auf Leihbasis gespielt hatte. Für die Eisernen erzielte er damals in 29 Pflichtspielen 14 Tore. Für QPR waren es in 51 Championship-Partien 10 Treffer. 

„Mit Sebastian Polter kehrt ein Spieler zu Union zurück, der hier in relativ kurzer Zeit einen sehr positiven und bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Natürlich mit seinen 14 Treffern in einer Saison, aber vor allem auch mit seinem Auftreten als Profi und seiner Art als Mensch. Diese Qualitäten sind von hohem Wert für unsere Mannschaft, die große Ziele erreichen möchte. Wir freuen uns sehr, Sebastian wieder in unseren Reihen zu haben“, so Helmut Schulte, Leiter der Lizenzspielerabteilung des 1. FC Union Berlin.

„Der Kontakt zu Union ist nach meiner Zeit in Berlin nie abgerissen. Es war unglaublich, wie viele Unioner nach London gekommen sind, um mich spielen zu sehen. Die Zeit hier in England war sehr lehrreich und ich bin froh und stolz, diesen Traum wahr gemacht zu haben. Jetzt an die Alte Försterei zurückzugehen, fühlt sich wie eine Heimkehr an, obwohl ich nur ein Jahr hier gespielt habe. Ich freue mich sehr nun wieder Teil der Union-Familie und Köpenicker zu sein und ich werde mich zerreißen, um mit der Mannschaft erfolgreich zu sein“, kommentiert Sebastian Polter seinen Wechsel.

Sebastian Polter wechselt mit sofortiger Wirkung zum 1. FC Union Berlin und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30.06.2020, gültig für die 2. Liga und die Bundesliga. Polter wird nach absolviertem Medizincheck in Berlin ins Trainingslager nach Oliva Nova reisen und wird dort am Mittwochabend erwartet.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
22.05.2017 - 1.051

Abschied und Neubeginn beim DSC Arminia

2. Frauen-Bundesliga: Arminias Trainer Markus Wuckel nimmt das finale 3:4 gegen den Herforder SV als Motivationshilfe für die nächste Saison und weiß, woran sein Team noch zu arbeiten hat

23.05.2017 - 664

Dynamo Dresden zieht Konsequenzen

21.05.2017 - 469

Union verabschiedet sich aus Titelrennen

In letzter Minute glich Internationale zum 2-2 aus *** Wahl zur Elf der Woche***

24.05.2017 - 468

Herrlich setzt auf Demut und Disziplin

Es hat etwas gedauert, bis der Ex-Profi die Jahn-Spieler auf seinen Kurs eingeschworen hat – doch die Geduld zahlte sich aus.

24.05.2017 - 271

15 Tore vor Rekordkulisse - Gröditzer feiern Fußballfest

1500 Zuschauer erleben ein 3:12 beim Benefiz-Spiel gegen Zweitligist Dynamo Dresden / Gastgeber schon nach vier Sekunden in Führung / Bericht mit Fotogalerie und Video

21.09.2014 - 238

Union Berlin schlägt RB Leipzig

1. FC Union Berlin - RB Leipzig 2:1